Umweltverschmutzung durch Plastik

In die Ozeane gelangen jährlich 6,4 Millionen Tonnen Müll. Dies entspricht 46.000 Plastikteilen pro Quadratkilometer Wasseroberfläche. Dadurch haben sich sogenannte Müllstrudel in Ozeanen gebildet - Der Bekannteste von ihnen ist das „Great Pacific Garbage Patch“ im Nordpazifik, welcher inzwischen die Größe Mitteleuropas erreicht hat. Diese Massen an Müll kosten jedes Jahr Zehntausenden von Meerestieren das Leben und gefährden das marine Ökosystem. 

Glyphosat

Glyphosat ist das meistverkaufte Pflanzengift der Welt. Es wird weltweit genutzt, um Felder vor der Neubepflanzung von unerwünschten Pflanzenbewuchs zu befreien. Mehrere Studien weisen darauf hin, dass Glyphosat Stoffwechselprozesse in Pflanzen, Tieren, Insekten und Menschen hemmt oder stört. So erzählten Betroffene von Verätzungen der Haut und von Atemnot bei direktem Kontakt mit dem Gift. Insbesondere das Risiko an chronischen Krankheiten wie Asthma und Krebs zu erkranken, sei Experten zufolge dramatisch angestiegen.

Bärenwälder in Spanien

Im Kantabrischen Gebirge kommen die letzten Braunbären Spaniens vor. Da immer mehr Bauern- familien die einsamen Gebirge verlassen und in die Städte ziehen, haben die Bärenmütter im Sommer oft Probleme, ihre Jungen zu ernähren. Daher pflanzt Naturefund dort Obstbäume. Bereits für 6 € können Sie einen Baum pflanzen und das Überleben der Bären sichern.
Ziel: 5.000
2.395
+15
  • Wir machen
    mit!
  • 30 €
    Anonym,
    Düsseldorf
    Urwald in den Anden
  • 10 €
    Kurt M.,
    Lautertal
    Blühende Wiesen
  • 6 €
    Anonym,
    Uelzen
    Urwald in den Anden
  • 100 €
    Ralph S.,
    München
    Blühende Wiesen
  • Jetzt Spenden

Aktuelles

Das Unkrautvernichtungsmittel Glyphosat ist das am häufigsten eingesetzte Herbizid weltweit. Es wurde 1974 erstmals vom US-Konzern Monsanto unter dem Namen „Round Up“ auf den Markt gebracht. Schätzungen zufolge werden weltweit jährlich... Weiterlesen
· Naturefund
· Naturefund
Alte Bäume pflegen und Misteln rausschneiden. Gerade vor Weihnachten ist das eine gute Idee. Jeden letzten Samstag im Monat ist das Streuobstteam von... Weiterlesen
· Naturefund
Egal ob Kinder oder Erwachsene, alle freuen sich am 1. Dezember über einen Adventskalender.  Weiterlesen

Bilder der WocheUnser Projekt auf Madagaskar

Zoobedarf Hitzegrad

Der Zoobedarf Hitzegrad zählt zu den drei führenden Großhändlern von qualitativ hochwertigem Frostfleisch in Deutschland. Dabei ist ihnen auch die Umwelt wichtig. Deshalb engagieren sie sich mit Naturefund und unterstützen Wiederaufforstungsprogramme in Bolivien und Madagaskar. Dankeschön! mehr

Nächste Aktion

24.11. Nächste Streuobstaktion

Wir vom Naturefund-Streuobstteam laden Sie herzlich zu unserer nächsten Streuobstaktion in Wiesbaden Sonnenberg am 24. November ein. Wir befreien die Bäume von Misteln und schneiden Äste zurück. Jede helfende Hand ist willkommen! mehr

Winter im Streuobst
Foto: Naturefund

Registriert beim Registergericht Wiesbaden, VR 3739

Umsatzsteuer-Identifikationsnummer: DE 293241718

Freistellungsbescheid: Als gemeinnützige Körperschaft
befreit von der Körperschaftssteuer gem. §5 Abs.1 Nr.9 KStG
unter der Steuernummer 43/250/76281.

Ihre Spende an Naturefund kann steuerlich abgesetzt werden.