AGRECOL Andes macht mit!

Die bolivianische Stiftung AGRECOL-Andes hat denselben Traum wie Naturefund: „Einst waren die Berge rund um das Tal von Cochabamba von dichten Wäldern bedeckt. Doch diese großen Wälder wurden in den letzten Jahrzehnten fast komplett abgeholzt und die Berghänge versteppen zunehmend. Wir träumen davon und arbeiten dafür, dass diese Wälder wieder entstehen, dass sie reich an Arten sich, eine Fülle an Nahrungsmitteln für die Familien der Berggemeinden liefern und die Auswirkungen des Klimawandels sowie der Versteppung entgegen wirken."

Die Stiftung AGRECOL-Andes wurde im Jahr 2001 in Bolivien gegründet. Sie hat das Ziel, Familien im ländlichen Raum und der indigenen Gemeinschaften bei einer ökologischen, sozialen und wirtschaftlichen Nachhaltigkeit in der Lebensmittelversorgung zu unterstützen.

Rubén Maldonado, Geschäftsführer von AGRECOL-Andes: "Das Projekt mit Naturefund im Tal von Cochabamba und die Verbreitung der Anbaumethode Dynamischer Agroforst ist eine Aufgabe, die mich persönlich begeistert, weil es eine echte Alternative für die Familien ist, mit der sie ihr Einnahmen verbessern, eine größere Vielfalt an Nahrungsmitteln produzieren und gleichzeitig mithelfen, den Nationalpark Tunari zu erhalten.

Direkt zu www.agrecolandes.org

Gemeinsames Projekt

Urwald in Bolivien

Fundación AGRECOL Andes

Pasaje F, Nr. 2958 en la Urbanización “El Profesional”
Casilla postal: 1999
Cochabamba
Bolivien

Tel.: + 591 4 442 3838

Registriert beim Registergericht Wiesbaden, VR 3739

Umsatzsteuer-Identifikationsnummer: DE 293241718

Freistellungsbescheid: Als gemeinnützige Körperschaft
befreit von der Körperschaftssteuer gem. §5 Abs.1 Nr.9 KStG
unter der Steuernummer 43/250/76281.

Ihre Spende an Naturefund kann steuerlich abgesetzt werden.