· Naturefund-Landbrief

Junger Eichenwald

Blütenstände einer Eiche Foto: Willow

Eichwälder sind, da sie Fichten- und Kiefernwäldern verdrängt werden, von ursprünglich 22 Prozent auf 8,6 Prozent zurückgegangen

Rückgang des Eichenwaldes

Liebe Leserin, lieber Leser,

dieser Eichenwald wurde in den 80er Jahren gepflanzt und ist jetzt etwa 20 Jahre alt. Eichen- und Eichenmischwälder würden von Natur aus 22 Prozent der deutschen Wälder ausmachen. Doch vielerorts mussten sie Fichten- und Kiefernwäldern weichen und so sind Eichenwälder heute auf 8,6 Prozent der gesamten Waldfläche zurückgedrängt.

Leben im Eichenwald

Eichen weisen die größte Vielfalt an Blätter und Holz fressenden Insekten auf. Sie können bis zu 800 Jahre alt werden und einen Durchmesser von 2 Metern erreichen. Die Stieleiche kann sogar bis zu 3 Meter dick werden!

Auch dieser kleine Eichenwald ist schon voller Leben. Im Winter ist oft der Ruf eines Buntspechts im Eichenwald zu hören. Bald darauf verrät ein leises Klopfen seine Nahrungssuche am Baumstamm: Er hackt die Rinde auf und sucht darin nach verborgenen Insektenlarven. Nach einer Weile fliegt er weiter und hinterlässt einen gedeckten Tisch für kleinere Singvögel, die ihm deshalb durch den Wald folgen, wie z. B. Kleiber und Blaumeise.

Ein Eichhörnchen läuft einen Baum hinab und begibt sich am Waldboden auf Nahrungssuche. Über den mit Laub, Moos und Kräutern bedeckten Waldboden huscht eine Rötelmaus und schlüpft schnell in ihren Erdbau, dessen Eingang unter einem umgefallenen Holunderstrauch verborgen ist.

Auf den umgefallenen Stämmen wachsen holzzersetzende Pilze: Zarte, gelbliche Schirmpilze und graue Korallenpilze. Die Stämme der umgefallen Eichen sind zum Teil mit Moosen und Flechten überzogen. Im Schutz der frühen Dunkelheit durchstreift eine Wildschweinrotte sowie Fuchs und Reh den Wald nach Nahrung.

Herzliche Grüße
Ihr Naturefund-Team

Landbrief abonnieren

Natur schützen

Unterstützen Sie Naturefund und schützen Sie Natur.

Naturefund e. V.
Karl-Glässing-Straße 5
65183 Wiesbaden

+49 611 504 581 011
info(at)naturefund.de

Jetzt spenden

Registriert beim Registergericht Wiesbaden, VR 3739

Umsatzsteuer-Identifikationsnummer: DE 293241718

Freistellungsbescheid: Als gemeinnützige Körperschaft
befreit von der Körperschaftssteuer gem. §5 Abs.1 Nr.9 KStG
unter der Steuernummer 43/250/76281.

Ihre Spende an Naturefund kann steuerlich abgesetzt werden.