· Naturefund Newsletter

Die feinen Linien der Städte

Spinnennetz Foto: Naturefund

Aktuell können Sie auf unserer Website die feinen Linien der Städte aufspüren und ihr Zusammenspiel mit der Welt, die sie umgibt. So von New York mit dem Hudson River oder Helsinki mit dem Meerbusen.

Die Welt aus dem All

Liebe Leserin, lieber Leser,

die kalte Jahreszeit nähert sich unerbittlich und die Tage werden definitiv dunkler. Doch noch gibt es Lichtblicke, zum Beispiel auf unserer Homepage. Aktuell können Sie die feinen Linien der Städte aufspüren und ihr Zusammenspiel mit der Welt, die sie umgibt. So von New York City und New York State, Karachi und Pakistan oder Helsinki mit dem Finnischen Meerbusen.

Bedrohte Arten

Doch es gibt nicht nur Lichtblicke, auch traurige Nachrichten erreichen uns. So findet man in Afrika zunehmend Gorillas nicht nur im Nebel, sondern auch zum Frühstück. Mehr als eine Million Tonnen Wildfleisch werden in Afrika jährlich aus den Tropenwäldern herausgeholt und verspeist. Regelmäßig landen dabei auch seltene und bedrohte Arten im Kochtopf, wie Elefanten, Leoparden und … Gorillas.

Gorillas zum Frühstück

Kennen Sie eigentlich schon unser Pressearchiv? Dort finden Sie mittlerweile eine ganze Reihe von spannenden Artikeln zum Thema Natur und Umwelt. Zum Beispiel über die bedenklichen Mengen an Schadstoffen im europäischen Blut. Die Subventionierung der Dürre in Spanien. Oder die erfreuliche Bilanz nach 20 Jahren Nationalpark Wattenmeer.

Zum Pressearchiv von Naturefund

Unterstützen Sie unsere Arbeit und werden Sie Naturefund-Förderer:

Naturefund-Förderer werden

Herzliche Grüße
Ihr Naturefund-Team

Hier können Sie den Naturefund Newsletter bestellen

Natur schützen

Unterstützen Sie Naturefund und schützen Sie Natur.

Naturefund e. V.
Karl-Glässing-Straße 5
65183 Wiesbaden

+49 611 504 581 011
info(at)naturefund.de

Jetzt spenden

Registriert beim Registergericht Wiesbaden, VR 3739

Umsatzsteuer-Identifikationsnummer: DE 293241718

Freistellungsbescheid: Als gemeinnützige Körperschaft
befreit von der Körperschaftssteuer gem. §5 Abs.1 Nr.9 KStG
unter der Steuernummer 43/250/76281.

Ihre Spende an Naturefund kann steuerlich abgesetzt werden.