· Eifel-Zeitung

Deutschlands beliebtester Fernseh-Koch und die Bio-Kräuter

Johann Lafer im Duft seiner Kräuter Foto: Naturefund

Johann Lafer, Deutschlands beliebtester Fernseh-Koch, ist ein Pionier in Sachen guten Geschmacks. Bereits in den neunziger Jahren setzte er sich dafür ein, die Feinheiten der guten Küche einem breiten Publikum nahe zu bringen.

Auf Bio-Kräuter kann Lafer nicht verzichten

Lafer nutzt für seine Küche Bio-Kräuter und schwärmt von der langen Haltbarkeit, dem intensiven Aroma und ... dem guten Geschmack der Bio-Kräuter.

Zur guten Küche gehören für Johann Lafer die besten Zutaten, feine Gewürze und natürlich frische Kräuter. Petersilie, Basilikum und Schnittlauch kennen die meisten. Doch so unendlich viele Kräuter können ein Essen verfeinern, dass Lafer diesen Gewächsen bereits im Jahr 2000 eine eigene Fernseh-Sendung widmete.

Auf der Suche nach einem Experten auf diesem Gebiet fand Lafer den Gartenprofi Peter Botz, der schnell für diese Idee zu begeistern war.

Botz stellte exotische wie auch einheimische Kräuter vor, von denen manche noch wenig bekannt waren und doch einzigartig im Geschmack sind. So zum Beispiel französischer Estragon oder Goldoregano. Ob die Zuschauerinnen und Zuschauer der Sendung für Kräuter zu begeistern waren, blieb unbekannt.

Doch Lafer fing Feuer und Flamme, gerade auch für die Vielfalt der Kräuter. Nach der Sendung bat er Botz, für ihn einen Kräutergarten innerhalb der Stromburg anzulegen, wo sich Johann Lafers Restaurants befinden.

Die Kräuter bei Lafer wuchsen, Kochen wurde zu einem beliebten Thema im Fernsehen und Botz entdeckte die Bio-Kräuter für sich, wobei vor allem die Kräuter von LA´BiO! ihn überzeugen. Die Herstellung dieser Kräuter erfolgt nach den strengen EU-Richtlinien für Bio-Produkte, die Qualität ist hervorragend, doch vor allem hat LA´BiO noch mehr im Sinn. Von jeden verkauften LA´BiO!-Kräutertopf gehen zwei Cent an die Naturschutzorganisation Naturefund.

Von diesem Beitrag finanziert Naturfund den Schutz und Erhalt von Lebensräumen hier in Deutschland und, wie zum Beispiel im letzten Jahr, die Wiederaufforstung in einem der letzten großen Regenwaldgebiete in Mittelamerika. Als Lafer sich 2008 wieder an Botz mit der Bitte wand, seinen Kräutergarten neu zu gestalten, war für Botz klar, dass es diesmal nur Bio-Kräuter sein sollten. Er gab Lafer die Kräuter zu kosten und erzählte ihm von der größeren Idee von LA´BiO!: Nicht nur hier naturnah zu produzieren, sondern damit auch Naturräume weltweit zu schützen.

Lafer probierte und natürlich war der gute Geschmack der Kräuter für ihn ausschlaggebend. Doch dass mit den LA´BiO!-Kräutern noch eine größere Idee verbunden ist, begeisterte ihn. Und so ist mittlerweile der Kräutergarten von Lafer wieder gefüllt und seine Küche voller Bio-Kräuter.

Direkt zum aktuellen Landkauf-Projekt

Direkt zum aktuellen Aufforstungs-Projekt

Natur schützen

Unterstützen Sie Naturefund und schützen Sie Natur.

Naturefund e. V.
Karl-Glässing-Straße 5
65183 Wiesbaden

+49 611 504 581 011
info(at)naturefund.de

Jetzt spenden

Registriert beim Registergericht Wiesbaden, VR 3739

Umsatzsteuer-Identifikationsnummer: DE 293241718

Freistellungsbescheid: Als gemeinnützige Körperschaft
befreit von der Körperschaftssteuer gem. §5 Abs.1 Nr.9 KStG
unter der Steuernummer 43/250/76281.

Ihre Spende an Naturefund kann steuerlich abgesetzt werden.