·

Tag der Erde in Bolivien

Der Tag der Erde wird jedes Jahr am 22. April in über 175 Ländern gefeiert. Er soll die Wertschätzung für die Umwelt zeigen und dazu anregen, das eigene Konsumverhalten zu überdenken

Auch in Bolivien wird der Weltumwelttag, der dort auch Tag der Mutter Erde genannt wird, im Hinblick auf die Göttin Pachamama gefeiert. Pachamama ist die Personifizierung der Mutter Erde und soll Leben schenken, nähren und schützen. So wird gerade an diesem Tag die Möglichkeit des Einsatzes von dynamischen Agroforst gefeiert, wie im Video zu sehen.

Die Landwirte vor Ort lernen, wie sie Böden mithilfe von dynamischen Agroforst fruchtbarer machen, indem sie Schnittgut nicht entsorgen, sondern weiter verwenden. Dank Ihrer Spenden konnten wir schon vielen Landwirten die Möglichkeit der Nutzung von dynamischen Agroforst ermöglichen. Vor Ort arbeiten wir weiter daran, noch mehr Landwirten die Möglichkeit zu geben, die nachhaltige Anbaumethode zu etablieren, die nicht nur den Menschen vor Ort, sondern auch dem Klima zu Gute kommt.

Spenden Sie jetzt, um uns bei unserer Arbeit vor Ort weiterhin zu unterstützen.

Urwald in den Andenin Bolivien

Ziel: 60.000
47.377
+3
2.367
+1

Bäume für Bolivien

Ihr Beitrag zur Wiederbewaldung der Anden in Bolivien.

Aktuelle Projekte

Zwei Schmetterlinge der Arte Wiesenknopf Ameisenbläuling sitzen auf einer PflanzeWisent steht im Wald und genießt SonnenstrahlenKarges, braunes Hochland von Madagaskar mit vereinzelten Resten von RegenwaldBlick auf einen Rest Regenwald in MalawiMenschen arbeiten auf einer Dynamischen Agroforst Parzelle

Naturefund e. V.
Karl-Glässing-Straße 5
65183 Wiesbaden

+49 611 504 581 011
info(at)naturefund.de

Jetzt spenden

Registriert beim Registergericht Wiesbaden, VR 3739

Umsatzsteuer-Identifikationsnummer: DE 293241718

Freistellungsbescheid: Als gemeinnützige Körperschaft
befreit von der Körperschaftssteuer gem. §5 Abs.1 Nr.9 KStG
unter der Steuernummer 43/250/76281.

Ihre Spende an Naturefund kann steuerlich abgesetzt werden.