·

Es ist wieder so weit: Die Streuobstsaison beginnt! Aber was ist in der letzten Saison alles passiert?

Seit nunmehr circa 11 Jahren pflegen und erhalten wir Streuobstwiesen in und rund um Wiesbaden. Dafür führt unser Outdoor-Team insbesondere im Winterhalbjahr zahlreiche Pflegemaßnahmen durch, schneidet die Obstbäume, mäht und entbuscht die Wiesen oder erntet die Früchte.

Auf den Streuobstwiesen rund um Wiesbaden wachsen mehr als 40.000 Obstbäume. Darunter befinden sich auch alte Obstbäume, auf denen schon fast vergessene Obstsorten wachsen. Alte Obstsorten enthalten einen höheren Anteil an Antioxidantien und Polyphenolen und sind deshalb sehr gesund. Doch nicht nur hinsichtlich der Sortenvielfalt ist der Erhalt von Streuobstwiesen wichtig. Zeitgleich bieten diese auch einen vielfältigen Lebensraum für viele verschiedene Arten.

Saison 2021/2022 

Auch im letzten Jahr ist während der Streuobstsaison im Winterhalbjahr wieder viel passiert: Insgesamt haben wir ca. 20 Streuobstwiesen von einer Größe von insgesamt 3,5 Hektar gepflegt. Weiterhin wurden 3 Flächen entbuscht und von 4 Flächen Baumstümpfe entfernt. Das dabei entstandene Totholz wurde zu insgesamt 3 Tonnen Hackschnitzeln und 200 Kilogramm Pflanzenkohle weiterverarbeitet. Hier können wir eine wunderbare Symbiose zwischen unseren Projekten schaffen, denn sowohl die Hackschnitzel als auch die Pflanzenkohle wurde in unseren Dynamischen Agrofost-Projekten in der Region verwendet.

Da die Bäume auf den Streuobstwiesen mittlerweile häufig ihr Höchstalter von 80 bis 100 Jahren erreicht haben, sorgen wir zudem dafür, dass Jungbäume alter Sorten nachgepflanzt werden, um die Streuobstwiesen zu erhalten. Auch das haben wir in der letzten Saison umgesetzt: Insgesamt wurden 30 alte Sorten nachgepflanzt. Und last but not least: Insgesamt haben wir 700 Kilogramm Äpfel geerntet, aus denen 300 Flaschen Apfelsaft gepresst wurden. 

Neue Saison, wiederkehrende Arbeit!

Auch in der jetzt anlaufenden Saison haben wir wieder viel vor: das Mähen der Wiesen, die Pflege der Bäume oder die Ernte von Obst. All diese Maßnahmen müssen durchgeführt werden, um auch in Zukunft erfolgreich Natur und Tiere zu schützen. Helfen Sie uns dabei, auch in Zukunft die Streuobstwiesen weiter zu erhalten.

Jetzt Streuobstwiesen schützen!

Streuobstwiesen Wiesbadenin Hessen

Ziel: 40.000
40.000
827

Natur schützen

Unterstützen Sie unsere Projekte und schützen Sie Lebensräume.

Aktuelle Projekte

Der Wattvogel Austernfischer läuft einen Strand entlangZwei Schmetterlinge der Arte Wiesenknopf Ameisenbläuling sitzen auf einer PflanzeWisent steht im Wald und genießt SonnenstrahlenKarges, braunes Hochland von Madagaskar mit vereinzelten Resten von RegenwaldMenschen arbeiten auf einer Dynamischen Agroforst Parzelle

Naturefund e. V.
Karl-Glässing-Straße 5
65183 Wiesbaden

+49 611 504 581 011
info(at)naturefund.de

Jetzt spenden

Registriert beim Registergericht Wiesbaden, VR 3739

Umsatzsteuer-Identifikationsnummer: DE 293241718

Freistellungsbescheid: Als gemeinnützige Körperschaft
befreit von der Körperschaftssteuer gem. §5 Abs.1 Nr.9 KStG
unter der Steuernummer 43/250/76281.

Ihre Spende an Naturefund kann steuerlich abgesetzt werden.