Die zunehmende Verschmutzung

Luftverschmutzung
Luftverschmutzung
Foto: Naturefund

Unseren Müll laden wir in unserer Umwelt ab. Dieser verschmutzt unsere Umwelt direkt um uns herum. Eine globale Form der Verschmutzung erleben wir bei den vielen Abgasen, die wir in die Atmosphäre blasen und die globale Auswirkungen haben.

Luftverschmutzung - ein globales Problem

Die sensible Lufthülle der Erde wird angefüllt von unseren Abgasen. Gleichzeitig fällen wir Bäume, versiegeln Flächen und stören damit den natürlichen Wärmeaustausch des Planeten.

Auch früher kam es zu Klimaveränderungen, beispielsweise zu globalen Erwärmungen. Viele dieser Erwärmungen vollzogen sich jedoch über Tausende von Jahren. Die Lebensformen hatten Zeit, sich anzupassen.

Anpassung möglich?

Auch so komplexe Lebensräume wie Wälder können sich anpassen, jedoch sehr langsam. Baumsamen werden durch den Wind oder von Tieren weitergetragen. Wird es langsam wärmer, wachsen besonders die Samen gut, die über die Waldgrenze in kühlere Regionen getragen wurden. Bei einer Erwärmung “wandert” ein Wald so von Generation zu Generation und über Hunderte von Jahren in kühlere Gebiete.

Heute passiert dieser Veränderungsprozess jedoch sehr schnell und viele Lebensformen können sich nicht an dieses Tempo anpassen. Erschwerend sind auch menschliche Siedlungen, die wie Barrieren wirken auf die natürlichen Anpassungsprozesse von Tieren und Pflanzen bei Klimaveränderungen.

Lesen Sie weiter: Verinselung

Natur schützen

Unterstützen Sie unsere Projekte und schützen Sie Lebensräume.

Registriert beim Registergericht Wiesbaden, VR 3739

Umsatzsteuer-Identifikationsnummer: DE 293241718

Freistellungsbescheid: Als gemeinnützige Körperschaft
befreit von der Körperschaftssteuer gem. §5 Abs.1 Nr.9 KStG
unter der Steuernummer 43/250/76281.

Ihre Spende an Naturefund kann steuerlich abgesetzt werden.