·

Baumbrief 09/2017 - Neuigkeiten rund um den Globus

Foto: Naturefund

Bolivianische Kleinbauern werden durch dynamischen Agroforst finanziell unabhängig - Begeisterung in Bolivien leitet eine neue Projektphase ein - Agroforst-Expertin besucht unsere Projekte in Madagaskar und Malawi


Neue Projektphase in Bolivien: Unabhängigkeit durch Agroforst

Alejandro Rojas, ein Lehrer aus Arani im bolivianischen Hochland erzählt, wie er durch unsere Mithilfe seine Unabhängigkeit erlangte. Dank Naturefund konnte er eine eigene Parzelle mit der Methode des dynamischen Agroforstes bewirtschaften und so sein Leben und das seiner Familie nachhaltig verbessern. Mit viel Eigeninitiative und Engagement half er die Anbauweise an die Bedingungen vor Ort anzupassen. Er ist sogar eingeladen seine Parzelle als Paradebeispiel am Nationalen Agroforstkongress, der Ende November in Arani stattfinden wird, zu präsentieren. Da sieht man mal, wie viel ein Stück Land, eine nachhaltige Methode und der Einsatz eines Menschen bewirken kann!

Zum Bericht von Alejandro Rojas 

Wir sind stolz darauf, Alejandro und auch anderen Familien in Bolivien zu solch einer Unabhängigkeit verholfen zu haben! Unser Ziel war, 10.000 Bäume zu pflanzen. Doch die 14 Familien aus der ersten und die 78 Familien aus der zweiten Projektphase haben zusammen volle 15.053 Bäume gepflanzt! Diese Begeisterung hat Naturefund dazu motiviert, eine dritte Projektphase zu starten mit einem Ziel von weiteren 30.000 Bäume. Das alles wäre ohne Ihre Unterstützung nicht möglich! Gerne können Sie mehr Bäume in Bolivien pflanzen.

Neue Bäume pflanzen in Bolivien


Projekt Umschulung

Natürlich sind nach solchen Erfolgen viele weitere Kleinbauern an einer Umschulung interessiert. Naturefund möchte dies möglich machen und 20 Männer und Frauen die Teilnahme am Nationalen Agroforstkongress in Arani ermöglichen. Doch die Kosten von 60 € für Eintritt, Transport und Verpflegung sind für die meisten zu hoch. Sie können ab sofort helfen, ihren Traum zu erfüllen, indem Sie Pate eines Kleinbauern aus Bolivien werden!

Werden Sie Pate für Agroforst-Schulungen


Zu Besuch in Malawi 

Im Rahmen unseres Projekts zur Wiederaufforstung im Tal der Bastpalmen in Malawi besuchte Ende August unsere Expertin für dynamischen Agroforst Noemi Stadler-Kaulich unseren Projektpartner ecoLODGy vor Ort. Schon bei ihrer Fahrt zum Hotel entdeckte sie, wie die dort übliche Anbaumethode der Monokultur und illegale Abholzungen den Boden auszehren. Gemeinsam mit Kleinbauernfamilien vor Ort stellen wir auf die Methode des dynamischen Agroforstes um und treiben so die Wiederbewaldung voran. 

Es scheint zu wirken: Nach einem Workshop unserer Expertin werden ihr die Parzellen der Familien vorgestellt. Alle Beteiligten sind sehr stolz auf ihre hingebungsvoll gepflegten Grundstücke. Obwohl das Projekt erst im August gestartet ist, freuen wir uns, dass wir schon fast 1.000 Bäume pflanzen konnten! Damit kommen wir unserem Ziel ein Stückchen näher, das Nantipwili-Flusstal mit 10.000 Bäumen wieder ergrünen zu lassen. 

Wenn Sie uns helfen wollen, dieses Ziel zu erreichen, werden Sie Baumpate in Malawi, oder unterstützen Sie uns als Mitglied.

Einen Baum in Malawi pflanzen


Auch in Madagaskar geht es voran

Anfang September ist Noemi Stadler-Kaulich zu Gast in Madagaskar. Vor Ort stieß sie auf große Nachfrage ansässiger Familien. Von ursprünglich fünfzig geplanten Familien, sind inzwischen über hundert umgestellt auf den dynamischen Agroforst und pflanzen so vor Ort mit uns eine Vielzahl an Bäumen. Und die Begeisterung über unsere Methode breitet sich aus - mittlerweile kommen ganze Dörfer auf uns zu, die mitmachen wollen.

Dank über 800 Baumpaten haben wir in Madagaskar mittlerweile weit über 9.000 Bäume plfanzen können! Damit haben wir schon über 75% unseres vorgenommenen Ziels von 12.000 Bäumen gesichert. Ein toller Erfolg! Helfen Sie uns jetzt die noch fehlenden knapp 3.000 Bäume zu erreichen und so die einzigartige biologische Vielfalt Madagaskars zu schützen!

Das Madagaskar Projekt unterstützen


Ein Projekt ist nicht genug?

Für alle die Lust haben, alle diese tollen Projekte langfristig zu unterstützen, werden Sie doch einfach Mitglied bei Naturefund und helfen Sie uns rund um den Globus Ökosysteme zu schützen!

Mitglied werden

Right1

Urwald in den Andenin Bolivien

Ziel: 40.000
40.652
+285
2.069
+26

Bäume für Bolivien

Ihr Beitrag zur Wiederbewaldung der Anden in Bolivien.

Aktuelle Projekte

Streuobstwiese Wiesbaden

Naturefund e. V.
Karl-Glässing-Straße 5
65183 Wiesbaden

+49 611 504 581 011
info(at)naturefund.de

Jetzt spenden

Registriert beim Registergericht Wiesbaden, VR 3739

Umsatzsteuer-Identifikationsnummer: DE 293241718

Freistellungsbescheid: Als gemeinnützige Körperschaft
befreit von der Körperschaftssteuer gem. §5 Abs.1 Nr.9 KStG
unter der Steuernummer 43/250/76281.

Ihre Spende an Naturefund kann steuerlich abgesetzt werden.