· Naturefund

Dynamischer Agroforst als Lösung

DAF Schulung in Ankafobe
Workshop mit den DAF Trainern in Ankafobe

Landwirtschaft betreiben ohne Abholzung und Brandrodung? Das funktioniert tatsächlich - so zu sehen in unserem Projekt auf Madagaskar. Hierbei greifen wir auf die Methode des Dynamischen Agroforst zurück.

Der Dynamische Agroforst (DAF) beruht auf dem Prinzip des Anbaus landwirtschaftlicher Produkte und einheimischer Baumarten zur Wiederaufforstung oder zur Gewinnung von Holzkohle auf ein und derselben Fläche. Diese Verbindung bietet nicht nur ökologische, sondern auch wirtschaftliche Vorteile. Ziel ist es, die Vorteile der Forstwirtschaft und der Landwirtschaft zu kombinieren und somit insgesamt einen höheren landwirtschaftlichen und monetären Ertrag zu erzielen.

Dynamischer Agroforst in Ankafobe

Auch in Ankafobe wenden wir die erfolgsversprechende Anbaumethode an. Hier wurden 30 Pilotbauern in den drei Dörfern Andranofeno, Firarazana und Ampitambe, die in der Nähe des Schutzgebietes von Ankafobe liegen, ausgewählt, um die Anbaumethode Dynamischer Agroforst zu erlernen und langfristig eigenständig anzuwenden. Zudem bilden wir fünf DAF-Trainer aus, die den lokalen Bauern bei der nachhaltigen Bewirtschaftung ihrer Flächen helfen, sowie einen Projektfeldkoordinator, der die Fortschritte der Bauern und der Parzellen verfolgt. In den Aufgabenbereich der Trainer fällt, die Parzellen kontinuierlich zu kontrollieren, die von den Landwirten durchgeführten Aktivitäten zu überprüfen, die Landwirte bei der Umsetzung zu beraten, gemeinsam nächste Schritte zu planen und die Entwicklung der jeweiligen Parzelle festzuhalten. Die Trainer helfen zudem bei der Ertragsmessung und Verwaltung der Ernte sowie der Planung der Saatgutlagerung. 

Langfristige Umsetzung von DAF

DAF ist eine Lösung zum nachhaltigen Aufbau einer langfristig erfolgreichen ökologischen Landwirtschaft in Madagaskar. So werden Nutz- und Begleitpflanzen auf derselben Fläche eng zusammen gepflanzt, sodass ein dynamisches Pflanzensystem entsteht. Ganz im Sinne der Natur werden heimische Pflanzen in Synergie zueinander gesetzt. Damit führt DAF zu gesunden Pflanzen, einem hohen Ertrag und verstärkter Resilienz gegenüber Trockenheit und Starkregen. Durch die durchgehende Bedeckung des Bodens kann sich Humus aufbauen und der Boden wird wieder fruchtbar. Die lokale Pflanzenkunde der DAF-Trainer und der Bauern ist hier von großer Bedeutung, denn diese wissen, welche Pflanzen in Synergien zusammen ihren Wuchs positiv beeinflussen.

Langfristig kann durch den Dynamischen Agroforst also die gesunde Biodiversität des Bodens wieder hergestellt werden. Gleichzeitig werden die Regenwälder wieder aufgeforstet, denn dort, wo schon ein Pflanzensystem besteht, kann dieses weiter ausgebaut und vermehrt werden. Neben reinen Nutzpflanzen werden auf den Parzellen Bäume aus der von Naturefund unterstützten Baumschule gepflanzt. So entsteht fruchtbarer Boden für die Bauern, während gleichzeitig artenreicher Regenwald entsteht.  

Weiterführung der Arbeit vor Ort

Da der Einsatz von DAF an anderen Projektstandorten in Madagaskar mit großen Erfolgen verbunden war, wurde Naturefund von Missouri Botanical Gardens im Jahr 2020 gebeten, die Aktivitäten bezüglich DAF fortzuführen. Heißt: die Pilotlandwirte insbesondere bezüglich der technischen Umsetzung von DAF zu unterstützen und so die einzigartige Flora und Fauna Ankafobes zu erhalten. 

Genaueres zu den Parzellen erfahren Sie in unseren nächsten Projektnews. Bis dahin können Sie hier mehr über die Flora und Fauna von Madagaskar nachlesen. 

Natur schützen

Unterstützen Sie Naturefund und schützen Sie Natur.

Naturefund e. V.
Karl-Glässing-Straße 5
65183 Wiesbaden

+49 611 504 581 011
info(at)naturefund.de

Jetzt spenden

Registriert beim Registergericht Wiesbaden, VR 3739

Umsatzsteuer-Identifikationsnummer: DE 293241718

Freistellungsbescheid: Als gemeinnützige Körperschaft
befreit von der Körperschaftssteuer gem. §5 Abs.1 Nr.9 KStG
unter der Steuernummer 43/250/76281.

Ihre Spende an Naturefund kann steuerlich abgesetzt werden.