· Naturefund

Baumschulen in Ankafobe

Baumsetzlinge stehen auf Tisch in einer Baumschule
Setzlinge einheimischer Arten
Foto: Naturefund

Ein wichtiger Bestandteil unseres Aufforstungsprojektes im Hochlandregenwald von Madagaskar ist der Aufbau von Baumschulen, in denen heimische Baumarten aufgezogen werden.

Karge Landschaften

Steht man mitten in dem noch kleinen intakten Rest des Hochlandregenwaldes in Ankafobe könnte man angesichts der um einen herum befindlichen Urwaldriesen und der überbordenden grünen Vegetation meinen, man befindet sich im tropischen Regenwald. Doch die durchblitzenden kargen, baumlosen Grasflächen, welche die letzten Reste des Regenwaldes umgeben, machen diese Illusion schnell zunichte.

Karg ist das Land hier aufgrund von Waldbränden und der Nutzung des Regenwaldholzes für die Produktion von Holzkohle. Üblicherweise wird der Regenwald nach dem Abholzen und Abbrennen nicht wieder aufgeforstet. Stattdessen wird darauf gehofft, dass sich der Baumbestand von alleine wieder erholt. Da Böden ohne Vegetationsdecke allerdings schnell erodieren, das heißt die fruchtbare Bodenschicht bei heftigen Regenfällen abgeschwemmt wird, ist dies aber kaum der Fall. Zudem gibt es ohne Mutterbaum keinen Samen, der auf den Boden fällt und dort keimen könnte.

Wir finanzieren drei Baumschulen

Daher bauen wir von Naturefund in Ankafobe drei Baumschulen auf, welche jeweils 5.000 einheimische Pflanzen zur Aufforstung des Regenwaldes hervorbringen und auch den Anbau bedrohter und seltener Arten innerhalb der Waldfragmente ermöglichen sollen. Dafür werden Samen der derzeit noch im Regenwald wachsenden einheimischen Pflanzenarten gesammelt und in den Baumschulen groß gezogen. Insgesamt werden derzeit 20 verschiedene Baumarten zur Anreicherung der degradierten Waldfragmente in den Baumschulen gezüchtet. Wie und wo wir diese pflanzen, erfahren Sie in den nächsten Projektnews.

Gerne können Sie uns bei unserem Aufforstungsprojekt unterstützen und einen Baum im Regenwald von Madagaskar pflanzen 

Natur schützen

Unterstützen Sie Naturefund und schützen Sie Natur.

Naturefund e. V.
Karl-Glässing-Straße 5
65183 Wiesbaden

+49 611 504 581 011
info(at)naturefund.de

Jetzt spenden

Registriert beim Registergericht Wiesbaden, VR 3739

Umsatzsteuer-Identifikationsnummer: DE 293241718

Freistellungsbescheid: Als gemeinnützige Körperschaft
befreit von der Körperschaftssteuer gem. §5 Abs.1 Nr.9 KStG
unter der Steuernummer 43/250/76281.

Ihre Spende an Naturefund kann steuerlich abgesetzt werden.