Blühende Wiesen in Wiesbaden

Gelbwürfeliger Dickkopffalter
Gelbwürfeliger Dickkopffalter
Foto: Naturefund

Brummende Hummeln, lautlose Schmetterlingen und summenden Wildbienen. Naturefund will die Vielfalt der Insekten schützen und verschiedene Wiesen- und Ackerflächen in Wiesbaden in echte Insektenparadiese verwandeln.

Insekten finden keine Nahrung mehr

Im Norden von Wiesbaden, an den Ausläufern des Taunus, gibt es viel Wald, viel Feld und wenig Blüten. Monotone Felder mit Getreide, Raps oder Mais wechseln sich mit dichten Wäldern ab.

Nur wenige Wochen im Jahr blüht es hier. Den Rest des Jahres finden Wildbienen, Schmetterlinge und viele andere Insekten keine Nahrung. Die Blüten verschwinden und mit ihnen die Insekten und die Vögel, die von ihnen leben. Die Landschaft wird immer artenärmer.

Äcker und Wiesen für die Natur

Im letzten Jahr ergab sich für Naturefund der Kontakt zu einer Eigentümerin, die ihren langgehegten Grundbesitz an Äckern und Wiesen gerne an die Natur weitergeben möchte. Über die Wiesbadener Ortsteile Rambach und Naurod verteilt, möchte sie uns 43.000 m² verkaufen, die wir für Schmetterling und Co. aus der intensiven landwirtschaftlichen Nutzung nehmen können.

Die Grundstücke sind sehr vielfältig. Auf einer wunderschönen Streuobstwiese mit über 60 Bäumen haben wir schon diverse Spechte angetroffen, mehrere Äcker bieten wunderbare Möglichkeiten, die ausgeräumte Landschaft drumherum durch Hecken und Blühangebote zu bereichern. An zwei Bächen erschließen sich durch diesen Kauf die Möglichkeiten der naturnahen Renaturierung der Bachauen.

Die Blühenden Wiesen Wiesbadens können unsere Landschaft mit Strukturvielfalt, bunten Blüten und summenden Insekten zu einem Hotspot der Biodiversität machen.

Blühstreifen einrichten und Kleinbiotope aufbauen

Daher wollen wir in Wiesbaden-Rambach mit 10.000 m² Ackerfläche beginnen, um hier Blühflächen, Obstwiesen und Hecken einzurichten und Trockenmauern aufzubauen. Unser Ziel ist es, zahlreichen bedrohten Insekten das ganze Jahr über Nahrung, Schutz und Brutquartier zu bieten. Ebenso wollen wir Salweiden (Salix caprea) pflanzen und alte, fast verfallen Obstbäume retten, die mit ihren vielen Blüten eine ideale Bienenweide sind und ein wertvolles Habitat für seltene Schmetterlinge.

Erweiterung möglich

Schon seit einiger Zeit hatten wir ein Auge auf weitere Wiesen und Felder im Nachbarort in Wiesbaden-Naurod geworfen, die auch zum Verkauf stehen. Bis Nikolaus 2018 erschien es uns aber unwahrscheinlich, dass wir den Kaufbetrag dafür ebenfalls noch rechtzeitig sammeln können. Dann jedoch rückte eine Spenderin aus München diesen Traum in greifbare Nähe: Mit 8.500 € half sie uns, die kompletten ersten 10.000 m² blühende Wiesen in Rambach dauerhaft zu sichern. Ein großes Dankeschön dafür, das war ein wunderbares Nikolausgeschenk für die Natur und für uns alle.

Weiter geht's in Wiesbaden-Naurod

Dieses Geschenk eröffnete ganz neue Möglichkeiten und so konnten wir auch noch für die Wiesen und Äcker in Naurod sammeln. Bei den Flächen in Naurod handelt es sich um 7.300 m² einer Streuobstwiese mit vielen alten Obstbäumen und seltenen Sorten mit einem kleinen Acker. Wir würden uns sehr freuen, wenn Sie uns auch dabei unterstützen würden.

Helfen Sie uns: Mit nur 5 € schützen Sie 2 m² der (bald) Blühenden Wiesen Wiesbadens!

 

Jetzt spenden für die Blühenden Wiesen

Internationale Auszeichnungen

Naturefund wurde mit dem Energy Globe Award und der UN Dekade für biologische Vielfalt geehrt. Alle Auszeichnungen

Transparente Zivilgesellschaft

Naturefund folgt der freiwilligen Selbstverpflichtung der Initiative Transparente Zivilgesellschaft (ITZ) und veröffentlicht wichtige Zahlen und Daten zur gemeinnützigen Arbeit und dem Umgang mit Fördermitteln. Alle Informationen finden Sie auf unserer Seite Transparenz.

Wirtschaftsprüfer und Finanzamt bestätigen integre Arbeit

Erfolgreiche Prüfung von Naturefund durch Wirtschaftsprüfer: Der Verein setzt die Spenden sachgerecht für Naturschutzprojekte ein. Der Eigenanteil  bei Projektspenden liegt bei 20% und darunter.

Blühende Wiesenin Hessen

Ziel: 17.308
13.252
+24
250
+3

Insektenparadies schaffen

Schützen Sie unserer heimischen Insektenvielfalt.

Gefördert durch

Naturefund e. V.
Karl-Glässing-Straße 5
65183 Wiesbaden

+49 611 504 581 011
info(at)naturefund.de

Jetzt spenden

Registriert beim Registergericht Wiesbaden, VR 3739

Umsatzsteuer-Identifikationsnummer: DE 293241718

Freistellungsbescheid: Als gemeinnützige Körperschaft
befreit von der Körperschaftssteuer gem. §5 Abs.1 Nr.9 KStG
unter der Steuernummer 43/250/76281.

Ihre Spende an Naturefund kann steuerlich abgesetzt werden.