Gesellschaft für Naturschutz und Auenentwicklung e. V.

Die Gesellschaft für Naturschutz und Auenentwicklung e. V. (GNA) arbeitet mit Naturefund zusammen, weil wir Lebensräume für wildlebende Tier- und Pflanzengesellschaften erhalten und entwickeln wollen.

Die GNA renaturiert vor allem Gewässer, wie z. B. Fluss- und Bachauen sowie Quellen. Quellen sind ganz besondere Lebensräume mit einer hochspezifischen Fauna und Flora. Die GNA plant und realisiert auch Naturschutz- und Renaturierungsprojekte für Kommunen sowie Ausgleichsmaßnahmen von Unternehmen. Als eines der größten Projekte in ganz Hessen hat die GNA die Umwandlung des 17 ha großen Langenselbolder Ruhlsees in einen naturnahen Binnensee mit Lebensraumsstrukturen für eine Vielzahl von Arten gestaltet und umgesetzt.

Günter Könitzer, 1. Vorsitzender der GNA, sagt dazu: „Geprägt durch unsere Erfahrungen, kommen wir immer wieder zu dem Schluss, dass einzig und allein der Landkauf es ermöglicht, effizienten Natur – und Artenschutz zu betreiben. Das ist auch das Sinnen und Trachten von Naturefund und wir freuen uns daher sehr über die Zusammenarbeit.“

Zu GNA

Gemeinsames Projekt

Biberland im Sinntal

Gesellschaft für Naturschutz und Auenentwicklung - GNA e. V.

Buchbergstr. 6
63517 Rodenbach

Tel.: +49 6184 99 33 797
gna.aue(at)web.de

Registriert beim Registergericht Wiesbaden, VR 3739

Umsatzsteuer-Identifikationsnummer: DE 293241718

Freistellungsbescheid: Als gemeinnützige Körperschaft
befreit von der Körperschaftssteuer gem. §5 Abs.1 Nr.9 KStG
unter der Steuernummer 43/250/76281.

Ihre Spende an Naturefund kann steuerlich abgesetzt werden.