Ottmar Ilchmann

Ottmar Ilchmann ist der erste Vortagende in Elsfleth bei der Veranstaltung "Die Landwirtschaft von Morgen", 

Vortrag

Ziel des Vortrags ist es die Auswirkungen der momentanen europäischen Agrarpolitik darzustellen, Stichwort: Grundwasserbelastung, Überschussproduktion, Futtermittelimporte. Zudem wird der Vortrag einen Ausblick geben, wie eine reformierte Agrarpolitik und damit die von der Gesellschaft und Bauern gewünschte Leistung umgesetzt werden kann. Die derzeitige Prämien-orientierte Landwirtschaft wird ein Thema sein, sowie die politische Verantwortung.

Vita

Ich bin 57 Jahre alt und bewirtschafte mit meiner Familie in zweiter Generation einen Milchviehbetrieb im südlichen Ostfriesland. Wir halten auf 65 Hektar 60 Kühe und die weibliche Nachzucht, also Jungrinder und Kälber. Wir haben viel Dauergrünland, betreiben aber auch etwas Ackerbau, hauptsächlich Getreide und Mais. Seit 12 Jahren engagiere ich mich ehrenamtlich in der landwirtschaftlichen Interessenvertretung, zunächst im Milchviehhalterverband BDM, seit 6 Jahren als Landesvorsitzender der Arbeitsgemeinschaft bäuerliche Landwirtschaft AbL in Niedersachsen/Bremen.

Ottmar Ilchmann

Anmeldung

  1. Termin: 22.11.2019 in Elsfleth, Anmeldung hier
  2. Termin: 30.11.2019 im Rhein-Main-Gebiet: Anmeldung hier

Naturefund e. V.
Karl-Glässing-Straße 5
65183 Wiesbaden

+49 611 504 581 011
info(at)naturefund.de

Jetzt spenden

Registriert beim Registergericht Wiesbaden, VR 3739

Umsatzsteuer-Identifikationsnummer: DE 293241718

Freistellungsbescheid: Als gemeinnützige Körperschaft
befreit von der Körperschaftssteuer gem. §5 Abs.1 Nr.9 KStG
unter der Steuernummer 43/250/76281.

Ihre Spende an Naturefund kann steuerlich abgesetzt werden.