· Naturefund

Mehr als 30.000 Bäume in Europa aufgeforstet

Buchenwald Foto: Dr. H. Fried

Im Regenwald von Honduras konnte Naturefund bereits über 10.000 Bäume wieder aufforsten. Doch Naturefund war nicht nur in den Tropen aktiv, sondern hat gemeinsam Michelin mehr als 30.000 Bäume in Europa wieder aufgeforstet!

Naturnahe Wälder in Europa

In Europa gibt es zahlreiche Wälder, die zur Holzgewinnung dienen und nicht mehr naturnah sind. Vor allem schnell wachsende und nicht standorttypische Baumarten werden dabei eingesetzt. Die Folge sind artenarme Holzplantagen. In einer gemeinsamen Aktion haben Michelin und Naturefund in Deutschland, der Schweiz und Österreich eine naturnahe Wiederaufforstung unterstützt.

Buchen in Deutschland

In Deutschland pflanzten Michelin und Naturefund im Spessart etwa 25.000 Buchen. An einem Hang nahe der Stadt Bad Orb erstreckt sich auf insgesamt 24 Hektar ein monotoner Fichtenwald.

Doch Trockenheit, Stürme und Borkenkäfer schlugen zahlreiche Lücken in den Fichtenwald. Fichten sind hier im Spessart nicht heimisch. Von Natur aus würde hier ein Buchenmischwald stehen, der wesentlich artenreicher und auch widerstandsfähiger ist. Auf den kahlen Flächen wurden daher Buchen gepflanzt mit dem Ziel, dass sich hier langfristig wieder ein Buchmischwald ausbreitet.

Eichen in der Schweiz

Auf einem dem Jura vorgelagerten Molassehügel zwischen dem Neuenburger- und dem Bielersee im Berner Seeland, dem Jolimont, hatte 2007 ein heftiger Sturm zahlreiche artenfremde Douglasien entwurzelt. Naturgemäß würde hier Eichen-Hainbuchenwald stehen, der relativ gut mit Trockenheit und auch Stürmen zurecht kommt. Zusammen mit der Burgergemeinde Erlach und Michelin hat Naturefund hier nun 2.000 Eichen gepflanzt.

Eichen, Speyerling und Eibe in Österreich

In Österreich starteten wir gemeinsam mit dem Bundesamt für Wald ein Projekt, bei dem vor allem sehr seltene und in Österreich fast ausgestorbene Baumarten gepflanzt wurde. Hierzu zählten der Wildfruchtbaum Speyerling, die in der Natur fast kaum noch vorkommende Eibe und eine in Österreich beheimatete Eichenart, die nur noch in wenigen, kleinen Restbeständen vorkommt. Insgesamt wurden 3.000 Bäume gepflanzt.

Eine Spur grüner

Anlass zu dieser Aufforstung war die Initiative 'Eine Spur grüner' von Michelin. Im Frühjahr 2008 wurden für jeden verkauften Satz Sommerreifen ein Baum gepflanzt. Der für diese Aktion ausgewählte Sommerreifen ist rollwiderstandsoptimiert, was den Kraftstoffverbrauch senkt und damit die CO2-Emissionen.

Protect Nature

Support Naturefund and protect nature!

Naturefund e. V.
Karl-Glässing-Straße 5
65183 Wiesbaden

+49 611 504 581 011
info(at)naturefund.de

Jetzt spenden

Registriert beim Registergericht Wiesbaden, VR 3739

Umsatzsteuer-Identifikationsnummer: DE 293241718

Freistellungsbescheid: Als gemeinnützige Körperschaft
befreit von der Körperschaftssteuer gem. §5 Abs.1 Nr.9 KStG
unter der Steuernummer 43/250/76281.

Ihre Spende an Naturefund kann steuerlich abgesetzt werden.