· Naturefund Pressemitteilung

KlimaINVEST und Naturefund setzen sich für den Erhalt der Biodiversität ein

Tropischer Trockenwald am Rio Grande <br>Foto: ADECA

Das Hamburger Unternehmen KlimaINVEST, das seit 2006 vor allem in Klimaschutzprojekte und Projekte zur Erzeugung erneuerbarer Energien investiert, sichert mit einer großzügigen Spende gemeinsam mit Naturefund 10.000 Quadratmeter tropischen Trockenwald in Nicaragua.

Wald Netzwerk kämpft für Biodiversität

KlimaINVEST fördert damit einen Bereich, der gemäß einer aktuellen Studie für Unternehmen immer wichtiger wird: Der Erhalt der Biodiversität.

Als Partner im Naturefund Waldnetzwerk arbeitet KlimaINVEST seit 2009 gemeinsam mit Naturefund an der Entwicklung neuer Ideen und Lösungen für den Naturschutz. Das Team um Jobst Jenckel hat sich dabei nicht nur um den nachhaltigen Klimaschutz bei ihren Kunden verdient gemacht, sondern gehört auch zu den Unternehmen, die erkannt haben, dass der Erhalt der natürlichen Ressourcen und der Biodiversität zunehmend zu einem wichtigen Wirtschaftsfaktor wird.

Jobst Jenckel: „ Es wird immer deutlicher, welche wirtschaftlichen Risiken Unternehmen eingehen, wenn sie natürlichen Ressourcen, und dazu zähle ich auch natürlichen Ökosysteme, zu stark nutzen und zerstören. Die Folgen wirken kurzfristig vielleicht nicht auf das Jahresergebnis, aber langfristig werden Zukunftschancen drastisch eingeschränkt.“

Für Jenckel ist es dabei genauso wichtig, tropischen Trockenwald mit Naturefund zu schützen wie eine Feuchtwiese in Deutschland. Naturefund hat sich darauf spezialisiert, natürliche Lebensräume weltweit aufzukaufen und stillzulegen. Gemeinsam mit lokalen Partnern werden Renaturierungsmaßnahmen erarbeitet und Schutzkonzepte für die gekauften Flächen umgesetzt. Damit arbeitet Naturefund genau in dem Bereich, der laut UN neben dem Klimawandel eine der größten Herausforderungen für die Menschheit darstellt: Den Erhalt der Biodiversität.

Die aktuelle Studie von BMU und der EU Generaldirektion Umwelt zur „Ökonomischen Bedeutung von Ökosystemen und Biodiversität“ betrachtet zentrale Indikatoren und Faktoren für den Biodiversitätsverlust und die Ökosystemschädigung und zeigt auf, welche Risiken sich daraus für die Wirtschaft ergeben. Gleichzeitig macht sie deutlich, welche Chancen der Erhalt der natürlichen Artenvielfalt vielen Unternehmen bietet.

Auch der Wandel im Konsum zeigt, das Verbraucher und Verbraucherinnen verstärkt auf nachhaltig produzierte Produkte Wert legen. Dieser Wandel erzeugt zunehmend Druck auf die Unternehmen und fordert sie auf, ihre Prozesse und Produkte zu überdenken und ggf. neu zu gestalten.

Das Naturefund Wald Netzwerk ist ein Zusammenschluss aus Unternehmen, Naturschutzorganisationen und wissenschaftlichen Instituten, die weltweit lokale Waldschutzprojekte initiieren und begleiten. Regelmäßig treffen sich die Partner und tauschen sich zum Thema Umwelt- und Klimaschutz aus, denken weiter und gestalten konkret Neues.

Katja Wiese, geschäftsführender Vorstand von Naturefund hierzu: „Ich erlebe bei der Treffen eine echte Betroffenheit bei vielen Unternehmensvertretern und -Vertreterinnen und oft einen Wunsch, etwas zu tun. Uns ist dabei wichtig, dass wir nicht nur reden, sondern immer wieder konkrete Maßnahmen umsetzen, wie zum Beispiel jetzt den Kauf des seltenen Trockenwaldes in Nicaragua, von dem es nur noch sehr wenige, vereinzelte Reste gibt. Daher freue ich mich umso mehr, dass KlimaINVEST als Partner des Naturefund Wald Netzwerks den Kauf des Waldes aktiv unterstützt.“

Naturefund kauft weltweit Flächen, um sie langfristig sich selbst zu überlassen. Der Grundgedanke von Naturefund ist dabei, der Intelligenz der Natur die Möglichkeit zu geben, sich selbst zu regenerieren und zu heilen. Nur in „heilen“ Ökosystemen hat die Natur die Möglichkeit, den Erhalt und die Weiterverbreitung von Arten selbstständig zu regeln.

Durch die intensive Zusammenarbeit mit lokalen Naturschutzorganisationen sorgt Naturefund dafür, dass die gekauften Naturräume langfristig für die Vielfalt der Arten geschützt bleiben. Beim aktuellen Projekt will Naturefund mit ADECA, einer gemeinnützigen Organisation aus Nicaragua ein einzigartiges Waldbiotop kaufen und schützen. Der tropischen Trockenwald kam früher entlang der gesamten Pazifikküste vor, doch Abholzungen und Waldbrände vernichteten ihn bis auf wenige Reste. Mit dem Trockenwald verschwanden zahlreiche seltene Tier- und Pflanzenarten, wie der Jaguarundi, eine Raubkatze der Gattung Puma, die mittlerweile auf der Roten Liste des IUCN steht.

Gut 50.000 Quadratmeter konnten bereits durch Spenden, wie die von KlimaINVEST gesichert werde. Doch noch 90.000 Quadratmeter Trockenwald sind noch ungeschützt. Wer die Initiative unterstützen möchte, kann bis zum 23. September mit einer Spende von 20 EUR volle 100 Quadratmeter Trockenwald für die Artenvielfalt sichern.

Spendenkonto: Naturefund e. V., Nassauische Sparkasse, BLZ 510 500 15, Konto 101 261 352, Betreff: Trockenwald. Eine Spende ist steuerlich abzugsfähig.

Mehr Informationen über das Projekt unter: www.naturefund.de/trockenwald

Mehr Informationen über das Naturefund Wald Netzwerk: www.naturefund.de/waldnetz

Mehr über das aktuelle Schutzprojekt erfahren Sie unter: www.naturefund.de/land

Zu den Pressefotos: www.naturefund.de/pressefotos

Kontakt für Rückfragen:

Naturefund e. V., Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Sonnenberger Str. 20a, 65193 Wiesbaden
Tel.: +49 611 504 581 011, pressekontakt(at)naturefund.de

P. S. Möchten Sie Pressemitteilungen von Naturefund erhalten? Hier können Sie sich eintragen: Pressemitteilungen bestellen

Protect Nature

Support Naturefund and protect nature!

Naturefund e. V.
Karl-Glässing-Straße 5
65183 Wiesbaden

+49 611 504 581 011
info(at)naturefund.de

Jetzt spenden

Registriert beim Registergericht Wiesbaden, VR 3739

Umsatzsteuer-Identifikationsnummer: DE 293241718

Freistellungsbescheid: Als gemeinnützige Körperschaft
befreit von der Körperschaftssteuer gem. §5 Abs.1 Nr.9 KStG
unter der Steuernummer 43/250/76281.

Ihre Spende an Naturefund kann steuerlich abgesetzt werden.