· Naturefund Pressemitteilung

Kinder sammeln 234,56 € für den Kiebitz

Gemeinsam zum Ziel Foto: Caro Molkenthin

27 Kinder der Kunst AG der Leibnizschule Wiesbaden sammelten 234,56 € für das Kiebitzprojekt der Naturschutzorganisation Naturefund.

Kinder schützen 94 Quadratmeter Natur

Letzten Donnerstag, den 20. Januar 2011, überreichten die Kinder stolz einen symbolischen Scheck an Katja Wiese, Geschäftsführerin von Naturefund. Mit dem Geld können 94 Quadratmeter einer Feuchtwiese in Südhessen gekauft und damit Lebensraum für den immer seltener werdenden Kiebitz gesichert werden.

Die Schülerinnen und Schüler der Kunst AG hatten sich das Thema Biotop für ihre Arbeiten gewählt. Doch sie wollten nicht nur basteln, sondern mehr über Biotope erfahren. Daher stellte Katja Wiese ihnen ein heimisches Biotop vor, die Feuchtwiese.

Feuchtwiesen bieten Lebensraum für Wiesenvögel wie den Kiebtiz. Doch durch Trockenlegung von Feuchtwiesen für die moderne Landwirtschaft wird dieser Lebensraum und mit ihm der Kiebitz immer seltener. Aktuell kauft Naturefund eine Feuchtwiese im Main-Kinzig-Kreis, um diesem Trend entgegenzuwirken.

Schnell entstand bei den Kindern die Idee, mit Selbstgebasteltem den Schutz des Kiebitz zu unterstützen. Mit Begeisterung malten sie Plakate, bastelten Postkarten und entwarfen sogar ein Spiel. Am Tag der offenen Tür zogen die Kinder damit durch die Leibnizschule und sammelten dabei 234,56 € für den Kiebitz. Feierlich wurde jetzt der Scheck überreicht und jedes Kind erhielt von Naturefund eine Kiebitzurkunde.

„Die Kinder haben sich eigenverantwortlich und mit einem unglaublichen Ideenreichtum  für den Schutz des Kiebitz eingesetzt. Es hat mir großen Spaß gemacht, einfach dabei zu sein“ sagt Katja Wiese. „Vielleicht ist es für uns Erwachsene eine Inspiration. Die Kinder haben nicht nach dem eigenen Nutzen gefragt. Vielmehr haben sie gesehen, dass es etwas zu tun gibt und es dann einfach gemacht.“

Mehr über das aktuelle Schutzprojekt erfahren Sie unter:
Land schützen

Die Bildergalerie und Fotos zur Pressemitteilung finden Sie unter: 
Pressefotos

Kontakt für Rückfragen:

Naturefund e. V., Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Sonnenberger Str. 20a, 65193 Wiesbaden
Tel.: +49 611 504 581 011, pressekontakt(at)naturefund.de

P. S. Möchten Sie Pressemitteilungen von Naturefund erhalten? Hier können Sie sich eintragen: Pressemitteilungen bestellen

Protect Nature

Support Naturefund and protect nature!

Naturefund e. V.
Karl-Glässing-Straße 5
65183 Wiesbaden

+49 611 504 581 011
info(at)naturefund.de

Jetzt spenden

Registriert beim Registergericht Wiesbaden, VR 3739

Umsatzsteuer-Identifikationsnummer: DE 293241718

Freistellungsbescheid: Als gemeinnützige Körperschaft
befreit von der Körperschaftssteuer gem. §5 Abs.1 Nr.9 KStG
unter der Steuernummer 43/250/76281.

Ihre Spende an Naturefund kann steuerlich abgesetzt werden.