· Naturefund Projektinfo

Grunddaten: Bachaue am Sulzbach

View of the floodplain Photo: Dr. H. Fried
Photo: Dr. Fried

Naturefund hat gemeinsam mit der Hessischen Gesellschaft für Ornithologie und Naturschutz nahe dem Sulzbach in Frankfurt-Sossenheim 297 Quadratmeter gekauft, mit dem Ziel das Grundstück in eine kleine Bachaue zu verwandeln.

Grunddaten Projekt

Lage

Frankfurt-Sossenheim am Sulzbach, Hessen

Größe

297 Quadratmeter

Tierwelt

Mönchsgrasmücke, Schwarzmeise, Zauneidechse

Pflanzenwelt

Weide, Haselnuss, Lilien

Hintergrund

Das Grundstück mit einer Größe von 297 Quadratmetern liegt bei einer Länge von etwa 50 Metern sowie einer Breite von knapp sechs Metern an einem schmalen, asphaltierten Feldweg. Im Nordwesten sowie im Südosten des Grundstücks liegen extensiv bewirtschaftete Grundstücke mit altem, hochtämmigem Obstbaumbestand. Es sind überwiegend Apfel-, Birnen-, Kirsch- und Zwetschgenbäume, die teilweise von dichten Brombeerburgen und Holunderbüschen unterwachsen sind.

Nordöstlich des Grundstücks verläuft in einer Entfernung von gut 16 Metern der Sulzbach und im Südosten grenzt das Gebiet an die Bebauungsgrenze Sossenheims.

Besonderheit

Im Winter 2006 wollte Naturefund zusammen mit der HGON einen Eichenwald nahe Frankfurt am Main kaufen und schützen. Dieser kleine Eichenwald lag mitten in einer dichtbesiedelten Region und grenzte unmittelbar an das Naturschutzgebiet Enkheimer Ried, das in einem ehemaligen Flusslauf des Mains liegt.

Trotz Kaufzusage der uns bekannten Eigentümerin stellte sich im Sommer 2010 heraus, dass es weitere Eigentümer der Fläche gab und ein Kauf ohne ihr Einverständnis nicht rechtswirksam war.

Nachdem wir vergeblich versucht hatten, die fehlenden Eigentümer ausfindig zu machen, entschlossen wir uns Anfang 2011, nach einem neuen, relativ nahe gelegenen Grundstück zu suchen, das wir ebenfalls für die Natur kaufen und schützen konnten.

Mit dem Kauf der Fläche in Sossenheim nahe des Sulzbach hatten wir ein ähnlich großes Grundstück gefunden. Die für den Eichenwald gesammelten Spenden von 870 EUR werden jetzt für den Kauf und die Renaturierung der knapp 300 Quadratmeter großen Fläche an dem Sulzbach verwendet.

Partner

Eigentümerin wird die Hessische Gesellschaft für Ornithologie und Naturschutz (HGON). Sie wird in den kommenden Monaten auch die Renaturierung des Grundstücks umsetzen und es langfristig betreuen.

Betreuungskonzept

Für die zukünfige Gestaltung ist geplant, den Maschendrahtzaun um das Grundstück nur noch im Bereich des Feldweges zu belassen. Damit soll das Grundstück vor allem vor ausgeführten Hunden geschützt werden.

An der südöstlichen Grundstücksbegrenzung soll der Zaun gänzlich entfernt werden, wodurch eine verbesserte Durchgängigkeit für verschiedene Tierarten zu den Ufern des Sulzbachs erreicht werden kann.

Wünschenswert wäre, den alten Baumbestand zwischen Gartengrundstück und Sulzbach, der aus einer Vielzahl von Fichten und Blaufichten besteht, nach und nach zu entfernen. Hierzu muss zuerst der Eigentümer ermittelt werden. Vermutlich ist dies die Stadt Frankfurt, die solchen Aktivitäten oft positiv gegenübersteht.

Machen Sie mit und helfen Sie uns, mehr Land für die Natur zu kaufen!

Zum aktuellen Schutzprojekt

Mehr über die Bachaue

Mehr über die Zauneidechse

Protect Nature

Support Naturefund and protect nature!

Naturefund e. V.
Karl-Glässing-Straße 5
65183 Wiesbaden

+49 611 504 581 011
info(at)naturefund.de

Jetzt spenden

Registriert beim Registergericht Wiesbaden, VR 3739

Umsatzsteuer-Identifikationsnummer: DE 293241718

Freistellungsbescheid: Als gemeinnützige Körperschaft
befreit von der Körperschaftssteuer gem. §5 Abs.1 Nr.9 KStG
unter der Steuernummer 43/250/76281.

Ihre Spende an Naturefund kann steuerlich abgesetzt werden.