· Naturefund Pressemitteilung

YOGI TEA® für Regenwaldschutz auf Madagaskar

Junger Lemur Foto: Naturefund

YOGI TEA® unterstützt Naturefund beim Aufforstungsprojekt in Madagaskar. Im Nordweseten der Insel werden Bauernfamilien unterstützt auf dynamischen Agroforst umzustellen und dabei Bäume zu pflanzen.

"Wir möchten der Natur etwas zurückgeben"

„Wenn wir etwas der Natur entnehmen, möchten wir ihr auch etwas zurückgeben“. Das ist einer der Leitsätze des Bio-Teeherstellers YOGI TEA®. Da einige Gewürze für die Tees aus Magagaskar stammen, hat sich das Unternehmen nach einem Naturschutzpartner vor Ort umgeschaut. Die Wahl fiel auf Naturefund, einer gemeinnützigen Organisation, die schon seit Jahren erfolgreich Wiederaufforstungsprojekte auf Madagaskar durchführt.

Die Insel Madagaskar, die der Ostküste Afrikas vorgelagert ist, ist nicht nur für ihren Gewürzanbau berühmt, sondern leider auch für die gnadenlose Abholzung von Wäldern. Die 20 Millionen Menschen auf Madagaskar sind arm und kochen und heizen daher vor allem mit günstiger, heimischer Holzkohle. Dabei  zerstören sie  die einzigartige Pflanzen- und Tierwelt. Nur noch 10% der einstigen Waldbestände haben überlebt, zahlreiche teils endemischen Pflanzen- und Tierarten sind akut vom Aussterben bedroht.

All dies war Anlass für Naturefund, die die Menschen für nachhaltige Anbaumethoden zu gewinnen: Seit zwei Jahren unterstützt Naturefund in Zusammenarbeit mit Missouri Botanical Garden ein Wiederaufforstungsprojekt im Nordosten. Hier wurde in einem Pilotprojekt mit 10 Bauernfamilien die nachhaltige Anbaumethode „dynamischer Agroforst“ vorgestellt und vor Ort getestet.

Diese Methode baut in wenigen Jahren Wald auf und bietet Kleinbauern gleichzeitig die Möglichkeit, Grundnahrungsmittel, aber auch Gewürze wie Zimt, Vanille und Nelken biologisch anzubauen. Diese Methode, die Naturefund bereits erfolgreich in seinen Projekten in Lateinamerika anwendet, zeigt auch in Madagaskar beeindruckende Ergebnisse. Allein in diesem Jahr konnte die Ernteergebnisse teilweise verdoppelt werden. Gleichzeitig wuchs auf dem Land der Bauernfamilien in kleiner Wald, der einem Naturwald sehr ähnlich ist und der damit Lebensraum für zahlreiche Arten bietet. Bereits jetzt hat Naturefund zahlreiche Anfragen von Kleinbauern, die auch auf dynamischen Agroforst umstellen wollen.

Die Spende durch YOGI TEA® macht es nun möglich, mehr und mehr Kleinbauern in der Methode „dynamischer Agroforst“ zu unterrichten. „Dynamischer Agroforst ist für uns ein Schlüssel für die Zukunft: Wir bewahren damit Natur, helfen ihr, sich zu erholen und gleichzeitig unterstützen wir Kleinbauern, stabile Erträge auf ihrem Land zu erwirtschaften“, schwärmt Katja Wiese von Naturefund, die von der einzigartigen Kombination von Ackerbau und Aufforstung überzeugt ist.

YOGI TEA® ist Teil einer Non Profit Organisation und unterstützt unterschiedliche nachhaltige Projekte, unter anderem in den Anbaugebieten der Rohstoffe, die weltweit bezogen werden.

.In diesem Jahr gibt es nun mit dem Agroforst-Projekt in Madagaskar ein ganz besonderes Weihnachtsgeschenk: Der „Christmas Tea, der Gutes tut“ aus weihnachtlichen, ayurvedischen Kräutern und Gewürzen aus biologischem Anbau berichtet auf jeder Packung von dem Projekt in Madagaskar und der Arbeit der Wiesbadener Naturschutzorganisation. 

Mehr über die Kooperation: http://www.yogitea.com/de/naturefund-madagaskar/

Mehr über das Aufforstungsprojekt

Zu den Pressefotos

Kontakt für Rückfragen:

Naturefund e. V., Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Karl-Glässing-Straße 5, 65183 Wiesbaden
Tel.: +49 611 504 581 011
pressekontakt(at)naturefund.de

P. S. Wenn Sie Pressemitteilungen von Naturefund erhalten möchten, tragen Sie sich bitte hier ein: Presse anmelden

Natur schützen

Unterstützen Sie Naturefund und schützen Sie Natur.

Naturefund e. V.
Karl-Glässing-Straße 5
65183 Wiesbaden

+49 611 504 581 011
info(at)naturefund.de

Jetzt spenden

Registriert beim Registergericht Wiesbaden, VR 3739

Umsatzsteuer-Identifikationsnummer: DE 293241718

Freistellungsbescheid: Als gemeinnützige Körperschaft
befreit von der Körperschaftssteuer gem. §5 Abs.1 Nr.9 KStG
unter der Steuernummer 43/250/76281.

Ihre Spende an Naturefund kann steuerlich abgesetzt werden.