· Naturefund Pressemitteilung

Wiesbadener Firmen für den Erhalt alter Obstsorten gesucht

Alte Obstsorte im Herbst
Foto: Naturefund

Zum Beginn der diesjährigen Apfelsaison sucht der Wiesbadener Naturschutzverein Naturefund Unternehmen, die mit einer Patenschaft zum Erhalt der Streuobstwiesen beitragen wollen.

Pressemitteilung Wiesbaden, 12. August 2020

Naturschutzverein Naturefund sucht neue Paten

Mehr als 40.000 Obstbäume wachsen in Wiesbaden. Doch mehr als ein Drittel der Wiesen werden nicht mehr gepflegt, verfallen und die alten Bäume sterben nach und nach ab. Mit ihnen verschwinden heimische, gut angepasste Obstsorten, die über Jahrhunderte entstanden sind. Zum Beginn der diesjährigen Apfelsaison sucht der Wiesbadener Naturschutzverein Naturefund Unternehmen, die mit einer Patenschaft zum Erhalt der Streuobstwiesen beitragen wollen.

Bei der Wiesbadener Firma Dyckerhoff, die bereits seit 2016 Obstpate ist, weiß man die alten Sorten zu schätzen. „Die Äpfel von den Streuobstwiesen sind sehr beliebt bei den Mitarbeitern“, sagt Verena Schneider, Personalreferentin und Ausbildungsleitung in der Dyckerhoff Hauptverwaltung. „Die alten Sorten schmecken viel aromatischer im Gegensatz zu den üblichen, bekannten Sorten. Nachhaltigkeit ist ein wesentlicher Bestandteil unserer Unternehmenskultur. Das Modell der Obstpatenschaft hat uns daher sofort überzeugt.“

„Wiesbaden ist ein Hotspot der Artenvielfalt“, erklärt Katja Wiese, Gründerin von Naturefund. „Wir wünschen uns, dass das so bleibt. Die alten Bäume sind wichtige Lieferanten für traditionsreiche und gesunde Nahrungsmittel – ein wichtiger Aspekt in diesen Zeiten. Zum Auftakt der diesjährigen Apfelsaison wollen wir darauf aufmerksam machen.“

Obstpaten tragen mit einer Spende dazu bei, dass Streuobstwiesen erhalten werden können. Sie legen die Pflege, Ernte und Lagerung von Äpfeln und Birnen in die fachkundigen Hände der Biotoppfleger von Naturefund und erhalten dafür erntefrisches Obst. Ab September werden die ersten Früchte geerntet und verteilt. Eine Obstpatenschaft ist – je nach Firmengröße – ab 500 Euro im Jahr möglich. Sie verbindet Unternehmen und deren Mitarbeiter mit der Region, in der sie leben.

Weitere Informationen erhalten Sie unter www.naturefund.de/obstpatenschaft

Über Naturefund

Naturefund e. V. ist eine gemeinnützige Organisation mit Sitz in Wiesbaden, die mittels Spenden Land für Natur kauft, um Lebensraum für die Vielfalt der Arten zu bewahren. Die Organisation wurde 2003 gegründet und unterstützt Projekte in Deutschland, Afrika und Lateinamerika.  Seitdem hat Naturefund Flächen für die Natur gekauft oder wiederaufgeforstet. 

Weitere Informationen:

    • Zu den Pressefotos: www.naturefund.de/pressefotos
    • Direkt zu dem Projekt: www.naturefund.de/streuobst
    • Spendenkonto Naturefund:     Nassauische Sparkasse   
     IBAN DE34 5105 0015 0101 2613 52   Swift: NASSDE55XXX 
     Betreff: „Obstpatenschaft“

Pressekontakt Naturefund:

Katja Wiese: Tel.: 0611 504 581 019, katja.wiese@naturefund.de
Naturefund e. V., Karl-Glässing-Straße 5, 65183 Wiesbaden

Natur schützen

Unterstützen Sie Naturefund und schützen Sie Natur.

Naturefund e. V.
Karl-Glässing-Straße 5
65183 Wiesbaden

+49 611 504 581 011
info(at)naturefund.de

Jetzt spenden

Registriert beim Registergericht Wiesbaden, VR 3739

Umsatzsteuer-Identifikationsnummer: DE 293241718

Freistellungsbescheid: Als gemeinnützige Körperschaft
befreit von der Körperschaftssteuer gem. §5 Abs.1 Nr.9 KStG
unter der Steuernummer 43/250/76281.

Ihre Spende an Naturefund kann steuerlich abgesetzt werden.