· Naturefund-Landbrief

Waldmeister kündigt Regen an

Waldmeister Foto: Johannes Otto Först

Das Hochwasser an der Donau und die Not der Menschen ist wieder jeden Abend Thema in den Nachrichten. Erneut wird die Frage nach einer langfristigen Hochwasserpolitik gestellt. Rumänien bietet dafür ideale Möglichkeiten.

Ein Spaziergang für die Seele

Liebe Leserin, lieber Leser,

nach dem langen Winter ist ein Spaziergang durch den Perlgras-Buchenwald Balsam für die Seele und die Sinne erspüren eine neue Welt. Insbesondere der Geruchssinn nimmt einen frischen Duft wahr und die Augen erkennen den jetzt von einer weißen Blütenpracht bedeckten Waldboden. Es ist der Waldmeister.

Waldmeister vertreibt Hexen

Waldmeister ist eine bis zu 30 cm hohe, kahle Pflanze mit 6 bis 9 doldenartig angeordneten Blättern unter der weißen Blüte. Der angenehme Duft geht auf das Konto von Cumarin, einem in der Pflanze enthaltenen giftigen Stoff. Diese Pflanze ist fast in ganz Europa verbreitet und kommt vor allem in Buchenwäldern vor. Er blüht von Ende April bis in den Juni hinein.

Zahlreiche Sagen haften der Heilpflanze an: Der Waldmeister vertrieb - angeblich - die Hexen. Kühe, die nicht fressen wollten, kurierte man mit einer Handvoll Waldmeister, der mit Salz gewürzt war. Als Heilmittel wirkt Waldmeister krampflösend. In 'Mottenkissen' vertreibt die Pflanze wesentlich wohlriechender als Mottenkugeln die Tierchen.

Wenn Waldmeister besonders stark duftet, steht Regen bevor - das ist oft eine sicherere Wettervorhersage als die Fernseh-Nachrichten. Eine Vermehrung erfolgt durch Stockteilung der Pflanze. Die immergrüne Pflanze verträgt durchaus ein 'Begehen' - für die Blattgruppen sind Fußtritte gar kein Problem.

Herzliche Grüße
Ihr Naturefund-Team

Landbrief abonnieren

Natur schützen

Unterstützen Sie Naturefund und schützen Sie Natur.

Naturefund e. V.
Karl-Glässing-Straße 5
65183 Wiesbaden

+49 611 504 581 011
info(at)naturefund.de

Jetzt spenden

Registriert beim Registergericht Wiesbaden, VR 3739

Umsatzsteuer-Identifikationsnummer: DE 293241718

Freistellungsbescheid: Als gemeinnützige Körperschaft
befreit von der Körperschaftssteuer gem. §5 Abs.1 Nr.9 KStG
unter der Steuernummer 43/250/76281.

Ihre Spende an Naturefund kann steuerlich abgesetzt werden.