· Naturefund Newsletter

Von Urwäldern und schrägen Vögeln

Farbenfroher Buchenwald "Hohe Schrecke" Foto: Thomas Stephan

Dieser Newsletter berichtet über einen sehr seltenen Urwald vor unserer Haustür, über einen schrägen Vogel, den kaum jemand kennt, und über die Rolle von Social Media auf das Spendenverhalten.

Ein Urwald direkt vor unserer Haustür

Liebe Leserin, lieber Leser,

kaum jemand weiß, dass einer der bedrohtesten Urwaldtypen direkt vor unserer Haustür liegt. Es sind die Buchenurwälder, von denen es kaum noch welche gibt. Rotbuchen wachsen weltweit nur in Mitteleuropa und Deutschland ist das Kernland.

Naturefund will jetzt einen uralten Buchenwald in Thüringen kaufen und schützen. Es ist eines der wenigen unzerschnittenen Waldgebiete in Deutschland, die seit dem Mittelalter nur teilweise abgeholzt wurden. Ein Laubwald blieb erhalten, dem Experten Urwaldnähe bescheinigen. Mittlerweile wurden 11 Urwaldreliktarten gefunden! Schützen Sie mit ein paar EUR den Beinahe-Urwald in Deutschland!

Mehr über die Urwaldrelikte und den alten Buchenwald

Noch ein Urwald ist in aller Munde, diesmal mit einer kleinen Sensation: Zum ersten Mal wurde im Regenwald Patuca in Honduras eine Harpyie mit Nachwuchs gesichtet! Wenn Sie sich nun fragen, was eine Harpyie ist, geht es Ihnen wie uns und das ist kein Wunder.

Es ist der zweitgrößte Raubvogel der Welt und extrem selten. Harpyien leben in den dichten Urwäldern Mittel- und Südamerikas und ziehen nur alle 3 bis 4 Jahre ein Junges groß.

Kurzes Video von der Harpyie

Pressemitteilung, 7.2.2013 - Ein extrem seltener schräger Vogel

Vielen Dank an alle, die bei der Umfrage im Dezember 2012 mitgemacht haben! Sie gaben uns wichtige Informationen über den Einfluss Social Media auf das Spendenverhalten. Lisa Mertens hat die Ergebnisse in ihrer Bachelorarbeit ausgewertet und stellt die zentralen Erkenntnisse bei Naturefund vor.

Fundraising 2.0 – Eine Bachelorthesis findet ihr Ende

In diesem kühlen Februar wünschen wir Ihnen ausreichend warme Socken.
Herzlichst, Ihr Naturefund-Team

Hier können Sie den Naturefund Newsletter bestellen

Natur schützen

Unterstützen Sie Naturefund und schützen Sie Natur.

Naturefund e. V.
Karl-Glässing-Straße 5
65183 Wiesbaden

+49 611 504 581 011
info(at)naturefund.de

Jetzt spenden

Registriert beim Registergericht Wiesbaden, VR 3739

Umsatzsteuer-Identifikationsnummer: DE 293241718

Freistellungsbescheid: Als gemeinnützige Körperschaft
befreit von der Körperschaftssteuer gem. §5 Abs.1 Nr.9 KStG
unter der Steuernummer 43/250/76281.

Ihre Spende an Naturefund kann steuerlich abgesetzt werden.