· Naturefund Projektdetail

Schwarzblauer Ameisenbläuling

Ein Ameisenbläuling an einer Blüte Foto: W. Heimer

Der schwarzblaue Ameisenbläuling ist eine kleine Schmetterlingsart, die europaweit gefährdet ist. Sie wurde als besonders zu schützendes Insekt in die Anhänge der Fauna-Flora-Habitat-Richtlinie der Europäischen Union aufgenommen.

Blauschimmernder Schmetterling

Der schwarzblauer Ameisenbläuling wird auch dunkler Moorbläuling genannt. Sein lateinischer Name ist Maculinea nausithous. Seine Flügeloberseite schimmert leuchtend blau, die Unterseite ist jedoch graubraun.

Die Ursache für die Seltenheit des kleinen Schmetterlings ist insbesondere der komplizierte Fortpflanzungsablauf, der nur in extensiv genutzten Wiesenflächen gewährleistet werden kann.

Von Ameisen und Schmetterlingen

Die Schmetterlinge legen in der eng begrenzten Flugzeit ihre Eier ausschließlich an den Blütenköpfen des Großen-Wiesenknopfes ab, dieser wächst auf wenig gedüngten Frisch- und Feuchtwiesen.

In den Blütenköpfen entwickeln sich die kleinen Schmetterlingsraupen, bis sie von bestimmten Wiesenameisen in deren Nester transportiert werden. Hier überwintern die Raupen bis zur Verpuppung.

Im Frühjahr schlüpft der fertige Schmetterling und verlässt das Nest der Wiesenameisen. Auch die Wiesenameisen leben nur in wenigen angepassten Grünlandbereichen, die extensiv genutzt werden.

Kleine Population hat überlebt

Die Feucht- und Frischwiesen im Hehnes haben dieser seltenen Schmetterlingsart in geringer Zahl ein Überleben ermöglicht.

Flächenankäufe und eine anschließende extensive Mahd, die an die besonderen Lebensraumansprüche des Ameisenbläulings angepasst ist, sollen eine Ausbreitung der Restpopulation ermöglichen und somit einen dauerhaften Erhalt des Schmetterlings sichern.

Machen Sie mit und helfen Sie uns, mehr Land für die Natur zu kaufen!

Zum aktuellen Schutzprojekt

Mehr über den Lebensraum Hehnesiwesen 

Mehr über die Prachtnelke

Natur schützen

Unterstützen Sie Naturefund und schützen Sie Natur.

Naturefund e. V.
Karl-Glässing-Straße 5
65183 Wiesbaden

+49 611 504 581 011
info(at)naturefund.de

Jetzt spenden

Registriert beim Registergericht Wiesbaden, VR 3739

Umsatzsteuer-Identifikationsnummer: DE 293241718

Freistellungsbescheid: Als gemeinnützige Körperschaft
befreit von der Körperschaftssteuer gem. §5 Abs.1 Nr.9 KStG
unter der Steuernummer 43/250/76281.

Ihre Spende an Naturefund kann steuerlich abgesetzt werden.