· Naturefund

Misteln in der Stadt

Misteln im Wiesbadener Park
Foto: Naturefund

Nicht nur in unseren Streuobstbäumen tauchen immer mehr Misteln auf. Auch einige Stadtbäume in Wiesbaden sind befallen und ein Baum hat den letzten Sommer nicht überlebt. Der Umweltausschuss der Stadt Wiesbaden diskutierte nun über den Befall.

Misteln sind Halbschmarotzer

Jeder Teilnehmer unserer Streuobstaktionen weiß: Misteln sind Halbschmarotzer und entziehen dem Baum Wasser und Nährstoffe. Apfelbäume sind ein beliebter Wirt der mystischen Pflanzen aber auch Linden, Pappeln, Birken, Weiden oder Robinien sind nicht "mistelfest". In Wiesbaden gibt es Ballungsräume, wo die Misteln sehr dominant an einigen Bäumen auftreten. Die sehr unter dieser Last leiden.

Nun berichteten auch der Wiesbadener Kurier und die Frankfurter Rundschau über diese Entwicklung.

 

Hier geht's zum Artikel im Wiesbadener Kurier

Hier finden Sie den Artikel in der Frankfurter Rundschau

Natur schützen

Unterstützen Sie Naturefund und schützen Sie Natur.

Naturefund e. V.
Karl-Glässing-Straße 5
65183 Wiesbaden

+49 611 504 581 011
info(at)naturefund.de

Jetzt spenden

Registriert beim Registergericht Wiesbaden, VR 3739

Umsatzsteuer-Identifikationsnummer: DE 293241718

Freistellungsbescheid: Als gemeinnützige Körperschaft
befreit von der Körperschaftssteuer gem. §5 Abs.1 Nr.9 KStG
unter der Steuernummer 43/250/76281.

Ihre Spende an Naturefund kann steuerlich abgesetzt werden.