· Naturefund Veranstaltungshinweis

Lernen Sie, wie Baumschnitt an Obstbäumen funktioniert

Schmetterling auf einer Obstwiese Foto: Naturefund

Naturefund bietet diesen Samstag, den 24.11.2012, eine Einführung in den professionellen Baumschnitt für Obstbäume in Wiesbaden-Breckenheim an. Am Samstag Vormittag werden die Grundzüge des Baumschnitts vorgestellt und direkt angewendet.

Veranstaltungshinweis für Samstag,den 24.11.2012

Naturefund bietet diesen Samstag, den 24.11.2012, in Zusammenarbeit mit der Firma Adlung und dem Aktionsbündnis Streuobstwiesen aus Wiesbaden eine Einführung in den professionellen Baumschnitt für Obstbäume an. Auf einem Grundstück mit 10 alten Hochstammobstbäumen in Wiesbaden-Breckenheim werden wir am Samstag Vormittag die Grundzüge des Baumschnitts kennenlernen und aktiv mitarbeiten.

Zeit: 9.00 bis 12.00 Uhr
Treffpunkt: Langenhainerstraße, Breckenheim - etwa 300 m nach Ortsende oben auf der Anhöhe
Voraussetzung: Warme Kleidung, gutes Schuhwerk und Arbeitshandschuhe, wenn vorhanden
Anmeldung: info@naturefund.de, Betreff: Einführung Baumschnitt 24.11.12
Unkostenbeitrag: 5 €

Anfahrt mit ÖVNP: Bus 23, Abfahrt Wiesbaden Wilhelmstraße um 8.07 Uhr bis Breckenheim-Friedhof Ankunft 8.27 (alternativ Abfahrt 8.26 Uhr - Ankunft 8.51 Uhr), Dauer etwa 30 min. Von dort zu Fuß noch einmal 15 min. Auf Wunsch können wir einen Fahrservice von Breckenheim-Friedhof zum Obstgarten einrichten.

Hintergrund

Die Stadt Wiesbaden ist von Streuobstwiesen umgeben. Gut 40.000 Obstbäume wachsen hier, darunter zahlreiche alte und seltene Sorten. Viele Streuobstwiesen sind überaltert, verbuscht und drohen, ganz aus unserer Landschaft zu verschwinden. Dabei bieten Streuobstwiesen Lebensraum für zahlreiche seltene Arten wie Schachbrettfalter, Grünspecht und Steinkauz.

Ein Aktionsbündnis aus Naturefund, BUND KV Wiesbaden, HGON Wiesbaden, Umweltamt Wiesbaden, Firma Adlung und vielen anderen will das ändern.

"Unser Ziel ist, ein Team aus Baumschnitt-Experten und -Expertinnen aufzubauen, die uns dabei helfen, die alten Obstgärten rund um Wiesbaden zu erhalten", so Katja Wiese, Geschäftsführerin von Naturefund. "Wenn es uns gelingt, nur 5% des alten Obstbestandes zu retten, wäre das schon wunderbar. Das sind etwa 2.000 Bäume," lacht sie, "das ist schon eine Menge."

Wer dabei helfen will, den alten Baumbestand zu erhalten, kann dieses Wochenende damit beginnen und dabei den ersten Schritt zu einem Baumschnitt-Experten oder einer Baumschnitt-Expertin machen. Auch für den eigenen Garten kann dies nützlich sein.

Machen Sie mit!

Machen Sie mit, selbst wenn Sie keine Bäume schneiden wollen! Bereits mit € können wir 1 m² Wiese pflegen und für 25 € können wir einen neuen Obstbaum pflanzen!

Direkt zum Projekt: Streuobstwiesen erhalten

Kontakt für Rückfragen

Naturefund e. V., Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Sonnenberger Str. 20a, 65193 Wiesbaden
Tel.: +49 611 504 581 011, pressekontakt@naturefund.de

P. S. Möchten Sie Pressemitteilungen von Naturefund erhalten? Hier können Sie sich eintragen: Pressemitteilungen bestellen

Natur schützen

Unterstützen Sie Naturefund und schützen Sie Natur.

Naturefund e. V.
Karl-Glässing-Straße 5
65183 Wiesbaden

+49 611 504 581 011
info(at)naturefund.de

Jetzt spenden

Registriert beim Registergericht Wiesbaden, VR 3739

Umsatzsteuer-Identifikationsnummer: DE 293241718

Freistellungsbescheid: Als gemeinnützige Körperschaft
befreit von der Körperschaftssteuer gem. §5 Abs.1 Nr.9 KStG
unter der Steuernummer 43/250/76281.

Ihre Spende an Naturefund kann steuerlich abgesetzt werden.