· Naturefund Baumbrief

Früchte im Bauch und im Kopf

Kreativ Baum pflanzen Asociación Patuca

Wir haben mehr als 3.000 Paten und Patinnen für den Regenwald und können damit nun über 45.000 Bäume pflanzen! Ein weiterer Bauer, Felix Diaz, erzählt über seine Erfahrungen mit dem dynamischen Agroforst.

Zwei magische Zahlen geknackt

Liebe Leserin, lieber Leser,

dank Ihrer Unterstützung haben wir zwei magische Zahlen geknackt: Wir sind jetzt mehr als 3.000 Paten und Patinnen für den Regenwald im Nationalpark Patuca, yippieh! Damit können wir jetzt mehr als 45.000 Bäume pflanzen. Wir und die Menschen im Patuca-Nationalpark freuen sich riesig.

Zum aktuellen Schutzprojekt

Unser Projekt trägt Früchte

Wir wollen Ihnen wieder eine schöne Geschichte eines Bauern und seiner Familie aus dem Nationalpark Patuca erzählen. Felix Diaz berichtet über seine Erfahrungen mit dem dynamischen Agroforst und wie sich sein Leben verändert hat.

Felix lebt mit seiner Familie in der Gemeinde La Palosa im Nationalpark Patuca. Momentan ist er Präsident der Cooperativa Agroforestal de Río Patuca. Er erzählt uns strahlend, wie die Umstellung auf dynamischen Agroforst sein Leben und das seiner Familie verbessert hat: "Vor der Umstellung hatten wir nur Mais und Bohnen zur Verfügung, aber seitdem wir mit der neuen Methode arbeiten, können wir viele verschiedene Produkte ernten, die wir essen und verkaufen können."

Mehr Infos zum dynamischen Agroforst

Das neue System ändert aber nicht nur die Lebensbedingungen der Teilnehmer. Felix erzählt, dass sich seine gesamte Denkweise verändert hat: " Früher dachte ich, nur ein toter Baum ist ein guter Baum. Heute hat sich das komplett geändert. Wir sind zu Hütern der Natur geworden. Durch das neue System haben wir erkannt, dass eine intakte Natur uns mehr Ertrag schenken kann, als wir es uns vorstellen konnten. Heute ist ein grüner Baum ein guter Baum."

Nicht nur Felix hat mit der Methode gute Erfahrungen gemacht. Auch Francisco Dubón, ein älterer Bauer der Gemeinde, hat über Jahrzehnte mit der traditionellen Methode gearbeitet. Zur letzten Schulung im dynamischen Agroforst, kam er mit seiner Frau und seinen vier Kindern. Gemeinsam haben sie danach angefangen, die Methode auf ihrem Land umzusetzen. Anfangs haben sie viel gelacht, weil die Arbeit so anders war, als alles, was sie bisher gemacht hatten. Vor allem die Kinder hatten unglaublich viel Spaß. Endlich konnten sie Chaos anrichten, auch wenn es grün war und aus Blättern bestand. Nach nur wenigen Monaten staunten sie: Ihr Ertrag hatte sich deutlich gesteigert. Sie hatten viele verschiedene Früchte zu essen, und - das war das Schönste für die Kinder - weniger Arbeit.

Wie schön ist es, dass in unserem Projekt immer mehr Früchte wachsen - im Bauch und im Kopf der Menschen. Damit noch mehr Früchte auf Bäumen und in den Köpfen wachsen können, helfen Sie uns im Regenwald Patuca und pflanzen Sie einen weiteren Baum:

https://www.naturefund.de/baum-pflanzen

Wir wünschen Ihnen einen schönen Sommer mit viel Eis und kühlen Schwimmbädern,
Ihr Naturefund-Team 

Naturefund e. V.
Sonnenberger Straße 20a
65193 Wiesbaden

P. S. Sie können jederzeit Ihr Abonnement bei Naturefund abbestellen oder ändern unter: Newsletter Verwaltung

Natur schützen

Unterstützen Sie Naturefund und schützen Sie Natur.

Naturefund e. V.
Karl-Glässing-Straße 5
65183 Wiesbaden

+49 611 504 581 011
info(at)naturefund.de

Jetzt spenden

Registriert beim Registergericht Wiesbaden, VR 3739

Umsatzsteuer-Identifikationsnummer: DE 293241718

Freistellungsbescheid: Als gemeinnützige Körperschaft
befreit von der Körperschaftssteuer gem. §5 Abs.1 Nr.9 KStG
unter der Steuernummer 43/250/76281.

Ihre Spende an Naturefund kann steuerlich abgesetzt werden.