· Naturefund Baumbrief

Erstmalig in Honduras eine Harpyie mit Nachwuchs beobachtet

Erwachsene Harpyie Foto: David Medina

Im Nationalpark Patuca gibt es eine kleine Sensation: Zum 1. Mal in Honduras wurde dort eine Harpyie mit Nachwuchs gesichtet!

Harpyie im Nationalpark Patuca gesichtet

Liebe Leserin, lieber Leser,

wir haben eine sensationelle Entdeckung im Nationalpark Patuca gemacht, die unsere Arbeit und Ihre Unterstützung für dieses Aufforstungsprojekt bestätigt:

Zum ersten Mal wurde in Honduras eine Harpyie mit Nachwuchs gesichtet!

Wenn Sie sich nun fragen, was eine Harpyie ist, geht es Ihnen wie uns und das ist kein Wunder. Es ist der zweitgrößte Raubvogel der Welt und extrem selten. Harpyien leben in den dichten Urwäldern Mittel- und Südamerikas und ziehen nur alle 3 bis 4 Jahre ein Junges groß.Es ist eine eigene Gattung mit nur einer Art, eben der Harpyie.

Kurzes Video, aufgenommen im Januar 2013

Die Harpyie braucht große Reviere von mindestens 150 km² dichtem, zusammenhängendem Wald ohne menschliche Störungen. Doch der Regenwald wird überall abgeholzt und mit ihm verschwinden so einzigartige Arten wie die Harpyie. Umso sensationeller ist die Nachricht aus Honduras, dass dort im Nationalpark Patuca ein Harpyien-Nest mit einem Jungtier gefunden wurde.

Dieses Nest ist der erste Nachweis in dem mittelamerikanischen Land überhaupt und eines von drei dokumentierten Nestern in ganz Mittelamerika nördlich von Panama. Weitere Sichtungen gab es bisher ausschließlich in Belize und Guatemala.

Fotos von der Harypie

Seit der Sichtung des Harpyien und ihres Jungtiers, die das Interesse internationaler Experten erregt, entwickeln die Menschen jedoch einen gewissen Stolz auf „ihren Nationalpark“ - und das ist für den langfristigen Erhalt des Regenwaldes sehr wichtig.

Es wurde in Honduras ein Komitee zum Schutz der Harpyie aus Naturschutzorganisationen und Regierungsvertretern gegründet. Ihr Ziel für die Zukunft ist es nun, weiterhin mit aller Kraft die Regenwaldabholzung zu verhindern und dort kostbare Lebensräume für die Harpyie und viele andere Arten zu sichern.

Helfen Sie uns, den Regenwald Patuca und die Harypie zu schützen und pflanzen Sie mit uns Bäume!

Bäume pflanzen für Harpyie & Co.

In großer Freude
Ihr Naturefund-Team

Hier können Sie den Naturefund Baumbrief bestellen

Natur schützen

Unterstützen Sie Naturefund und schützen Sie Natur.

Naturefund e. V.
Karl-Glässing-Straße 5
65183 Wiesbaden

+49 611 504 581 011
info(at)naturefund.de

Jetzt spenden

Registriert beim Registergericht Wiesbaden, VR 3739

Umsatzsteuer-Identifikationsnummer: DE 293241718

Freistellungsbescheid: Als gemeinnützige Körperschaft
befreit von der Körperschaftssteuer gem. §5 Abs.1 Nr.9 KStG
unter der Steuernummer 43/250/76281.

Ihre Spende an Naturefund kann steuerlich abgesetzt werden.