· Naturefund Pressemitteilung

Ein Stück Nationalpark unterm Tannenbaum

Patenurkunde mit Säbelschnäbler Foto: Jürgen Reich

Für alle, die keine Lust mehr haben auf Krawatten, Ketten und Kochtöpfe, sondern endlich mal etwas Sinnstiftendes verschenken wollen, hat Naturefund eine besondere Idee: eine Geschenkurkunde über ein symbolisches Stück Nationalpark auf der Ostseeinsel Kirr.

Eine besondere Geschenkidee für Naturliebhaber

Die Geschenkurkunde schmückt der imposante Säbelschnäbler, ein graziler Vogel mit langem, aufwärts gebogenen Schnabel. Er ist symbolhafter Stellvertreter für das gesamte Projekt, bei dem nicht nur der Lebensraum dieses seltenen Vogels geschützt werden soll, sondern ein einzigartiges Brutgebiet unzähliger Wasser- und Watvögel.

Naturefund wird 23.600 Quadratmeter auf der insgesamt 3.700.000 Quadratmeter großen Insel Kirr für die Natur kaufen und somit dauerhaft schützen. Mit fünf EUR können bereits zehn Quadratmeter verschenkt werden, mit 50 EUR sogar Hundert Quadratmeter.

Überflutungsgrasland ein intaktes Prielsystem

Die Insel Kirr ist dem bekannten Urlaubsort Zingst in Mecklenburg-Vorpommern vorgelagert und gehört zum Nationalpark Vorpommersche Boddenlandschaft. In der sonst von Küstenschutz und Melioration stark veränderten Ostseeküstenlandschaft stellt das flache, tundraähnliche Überflutungsgrasland der Insel Kirr mit ihrem intakten Prielsystem ein einzigartiges Biotop dar.

Es ist Lebensraum und Brutgebiet zahlreicher heimischer und bedrohter Arten, wie der Uferschnepfe, dem Rotschenkel, dem Alpenstrandläufer oder des letzten Brutpaares Kampfläufer. Die Insel Kirr ist damit eines der letzten Refugien für Küstenvögel an der deutschen Ostseeküste, welche die Naturefund-Gründerin Katja Wiese unbedingt schützen will.

Die Hälfte der Insel noch im Privatbesitz

Seit dem Jahr 1990 ist die Insel Kirr durch den Nationalpark Vorpommersche Boddenlandschaft unter Schutz gestellt. Die Hälfte der Insel gehört bereits dem Land Mecklenburg-Vorpommern und der Stiftung Umwelt und Naturschutz Mecklenburg-Vorpommern. Sie ist damit dauerhaft geschützt.

Die andere Hälfte befindet sich jedoch noch im Privatbesitz. Zumindest einen Teil der Privatflächen möchte Naturefund nach und nach aufkaufen und in die Verwaltung des Nationalparks Vorpommersche Boddenlandschaft eingliedern.

Ein paar Quadratmeter Nationalpark unterm Tannenbaum

Für alle, die mitmachen wollen und noch Weihnachtsgeschenke suchen, hat Naturefund jetzt ein tolle Geschenkidee: Ein paar Quadratmeter Nationalpark unterm Tannenbaum natürlich mit Patenurkunde.

Julianne Gehrt vom Nationalparkamt Vorpommern hat selber das Motiv für die Patenurkunde ausgewählt. Ihre Wahl fiel auf den Säbelschnäbler: „Ich bin fasziniert, dass die grazilen Säbelschnäbler noch in freier Wildbahn auf der Insel Kirr vorkommen. Zum Weihnachtsfest verschenke ich auf alle Fälle eine Urkunde vom Säbelschnäbler. Ich freue mich riesig darüber, damit auch einen kleinen Anteil vom Nationalpark symbolisch zu verschenken.“

Lebensraum für Säbelschnäbler und Co. schützen

Wer diesen Weihnachten auch ein Stück Nationalpark unter dem Weihnachtsbaum legen und damit Lebensraum für Säbelschnäbler und Co. schützen möchte, kann unter www.naturefund.de/urkunde_ostsee eine Patenurkunde direkt bestellen.

Wer möchte, kann auch auf das Spendenkonto von Naturefund überweisen, Betreff: Insel Kirr: Naturefund e. V., Konto: 101261352, BLZ: 51050015, Nassauische Sparkasse oder eine SMS an die 81190 schicken (5 EUR pro SMS, 4,83 EUR gehen direkt an Naturefund). Mit fünf EUR können zehn Quadratmeter verschenkt werden, mit 50 EUR Hundert Quadratmeter.

Mehr Informationen über das Projekt unter: www.naturefund.de/land

Direkt zur Weihnachtsurkunde: www.naturefund.de/urkunde_ostsee

Zu den Pressefotos: www.naturefund.de/pressefotos

Unterstützen Sie unsere Arbeit und werden Sie Naturefund-Förderer:

Naturefund-Förderer werden

Herzliche Grüße
Ihr Naturefund-Team

Hier können Sie den Naturefund Newsletter bestellen

Natur schützen

Unterstützen Sie Naturefund und schützen Sie Natur.

Naturefund e. V.
Karl-Glässing-Straße 5
65183 Wiesbaden

+49 611 504 581 011
info(at)naturefund.de

Jetzt spenden

Registriert beim Registergericht Wiesbaden, VR 3739

Umsatzsteuer-Identifikationsnummer: DE 293241718

Freistellungsbescheid: Als gemeinnützige Körperschaft
befreit von der Körperschaftssteuer gem. §5 Abs.1 Nr.9 KStG
unter der Steuernummer 43/250/76281.

Ihre Spende an Naturefund kann steuerlich abgesetzt werden.