· Hanauer Anzeiger

Biberfläche im Spessart gesichert

Biber beim Dammbau Foto: Naturefund

Die Gesellschaft für Naturschutz und Auenentwicklung (GNA) hat mitgeteilt, dass es in Kooperation mit dem Wiesbadener Naturefund in nur sechs Wochen gelungen sein, eine knapp 4000 Quadratmeter große Fläche an der Sinn  zu sichern.

Der Lebensraum des Bibers geschützt

Während Naturefund als die „Landkauforganisation“ das Sammeln der Spenden über das Internet und die Presse übernahm, wird die in Rodenbach bei Hanau ansässige GNA zukünftige Eigentümerin der Fläche. „Nur so ist es gewährleistet, dass das Areal der Natur erhalten bleibt und als Lebensraum des größten europäischen Nagetiers, des Bibers, geschützt und gesichert ist.“ erläutert die Biologin Susanne Hufmann. „Wir bedanken uns bei allen Spendern. Ohne sie wäre die Landkauf-Aktion nicht möglich gewesen. Noch in dieser Woche gehen wir zum Notar, um den Kauf abzuschließen. Dann endlich fängt unser Part an: langfristiger Schutz und Betreuung des Biberlandes“.


Direkt zum aktuellen Landkauf-Projekt

Natur schützen

Unterstützen Sie Naturefund und schützen Sie Natur.

Naturefund e. V.
Karl-Glässing-Straße 5
65183 Wiesbaden

+49 611 504 581 011
info(at)naturefund.de

Jetzt spenden

Registriert beim Registergericht Wiesbaden, VR 3739

Umsatzsteuer-Identifikationsnummer: DE 293241718

Freistellungsbescheid: Als gemeinnützige Körperschaft
befreit von der Körperschaftssteuer gem. §5 Abs.1 Nr.9 KStG
unter der Steuernummer 43/250/76281.

Ihre Spende an Naturefund kann steuerlich abgesetzt werden.