· Naturefund Pressemitteilung

Auszeichnung für Naturefund

Anzeige für Naturefund "Mami, ist es noch weit?" Foto: Oliver Klinge

Unter dem Motto „Zukunft schenken“ fand der flyeralarm design awards 2012 bereits zum dritten Mal statt. Die Teilnehmer waren aufgerufen, Anzeigenentwürfe für eine Imagekampagne für fünf gemeinnützige Institutionen einzureichen. Die Wiesbadender Naturschutzorganisation Naturefund erhielt die prämierte Anzeige in der Kategorie Umwelt.

Anzeige „Mami, ist es noch weit …“ für Naturefund

Gewonnen haben die Entwürfe von Marco Weißenberg mit dem Titel „true story“ (YoungWings), von Norbert Wirner mit der Anzeige „Game over“ (Tiertafel Deutschland e. V.), von Oliver Klinge mit „Mami, ist es noch weit …“ (Naturefund e. V.) sowie von Brigitte Günther unter dem Namen „Kleine Strolche“ (Standpunkt e. V.). Tim Binder gewann mit der Anzeige „Sprachen lernen ohne Grenzen“ in der neuen Kategorie Underdog (Glovico.org). Alle Gewinner erhielten jeweils ein Preisgeld in Höhe von 2.500 Euro.

„Wir haben uns sehr über die Anzahl und die Qualität der eingereichten Anzeigen gefreut. An diesem Abend sind alle Gewinner: Vor allem die gemeinnützigen Institutionen, die täglich großartige Arbeit leisten. Gewonnen haben aber auch die vielen Kreativen, die mit ihren Einreichungen Mut und Fantasie bewiesen haben“, erklärte Tanja Hammerl, Geschäftsführerin der flyeralarm GmbH bei der Preisverleihung am vergangenen Samstag in Würzburg.

350 Anzeigen für fünf Organisationen

Rund 200 Teilnehmer haben mehr als 350 Anzeigen eingeschickt. Die Jury um die Branchenexperten Armin Reins, Christian Scholbrock und Thomas Boenisch wählte die Gewinneranzeigen in fünf Kategorien (Mensch, Tier, Umwelt, Standpunkt, Underdog) aus.

Zu den fünf ausgewählten Organisationen zählte die Stiftung YoungWings in der Kategorie 'Menschen', welche sich  um trauernde Kinde kümmert. Die Tiertafel Deutschland e. V. vertrat die Kategorie 'Tiere'. Sie hilft Menschen, denen es allein nicht mehr möglich ist, sich um ihre Haustiere zu kümmern.

Glovico.org, eine Onlinesprachenschule, war nominiert für die Kategorie Underdog. Standpunkt e. V., der gemeinnützige Verein der flyeralarm GmbH und seiner Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen, ist jedes Jahr dabei, und hilft vor allem Kindern und Familien in Not. Naturefund war ausgewählt für den Bereich Umwelt.

Projekte bekannter machen

"Ich freue mich sehr, dass Naturefund dieses Jahr beim flyeralarm design award dabei sein konnte. Gemeinnützige Organisationen sind oft gut in ihren Projekten. Doch mitunter haben sie es schwer im Marketing. Ihnen mit solch einer Aktion zu helfen, ihre Projekte bekannter zu machen, finde ich klasse,“ so Katja Wiese, Geschäftsführerin von Naturefund. „Wir wollen die Anzeige bei uns einsetzen und vielleicht gelingt es uns auch, sie in dem einen oder anderen Magazin zu veröffentlichten.“

Alle Organisationen erhalten neben den gestalteten Anzeigen auch eine Spende in Höhe von je 2.500 €. Naturefund will das Geld für sein Projekt in Madagaskar nutzen, wo aktuell 15.000 Baumsetzlinge gepflanzt werden sollen.

Die Preisverleihung fand am 24. März im Würzburger Kino CinemaxX statt. Die Moderation an diesem Abend übernahm die bekannte TV-Moderatorin Tina Kaiser.

Zu den Pressefotos:  www.naturefund.de/pressefotos

Die Anzeigen aller Gewinner finden Sie unter: www.flyeralarm-design-award.de

Aktuelle Informationen über das Projekt in Madagaskar: www.naturefund.de/reise_madagaskar2012

Pressekontakt flyeralarm:

flyeralarm GmbH, Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Alfred-Nobel-Straße 18, 97080 Würzburg
Tel.: +49 931 465 840,  presse@flyeralarm.de

Weiteres Bildmaterial der Preisverleihung erhalten Sie bei flyeralarm.

Über flyeralarm:

Die flyeralarm GmbH ist Europas größte Online-Druckerei mit Sitz in Würzburg. Das  Unternehmen hat sich auf die Herstellung, Weiterverarbeitung und den Vertrieb von Druckprodukten spezialisiert. flyeralarm wurde im Jahr 2002 gegründet und hat inzwischen 1.500 Mitarbeiter. International ist das Unternehmen in Großbritannien, Italien, Österreich, Polen, Spanien und den Niederlanden tätig.

Kontakt für Rückfragen:

Naturefund e. V., Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Sonnenberger Str. 20a, 65193 Wiesbaden
Tel.: +49 611 504 581 011, pressekontakt(at)naturefund.de

P. S. Möchten Sie Pressemitteilungen von Naturefund erhalten? Hier können Sie sich eintragen: Pressemitteilungen bestellen

Natur schützen

Unterstützen Sie Naturefund und schützen Sie Natur.

Naturefund e. V.
Karl-Glässing-Straße 5
65183 Wiesbaden

+49 611 504 581 011
info(at)naturefund.de

Jetzt spenden

Registriert beim Registergericht Wiesbaden, VR 3739

Umsatzsteuer-Identifikationsnummer: DE 293241718

Freistellungsbescheid: Als gemeinnützige Körperschaft
befreit von der Körperschaftssteuer gem. §5 Abs.1 Nr.9 KStG
unter der Steuernummer 43/250/76281.

Ihre Spende an Naturefund kann steuerlich abgesetzt werden.