Nachhaltig schenken

Weihnachten ist nicht mehr weit, bei vielen steht der Kauf von Geschenken aber womöglich noch bevor. Suchen auch Sie noch nach einem passenden Geschenk? Dann können wir Ihnen ein paar Tipps mit auf den Weg geben.

Weniger ist mehr

Weihnachten: das Fest der Liebe, hinter dem eigentlich kein kommerzieller Gedanke steckt. Doch dies gerät bei den oftmals sehr üppigen Geschenken unterm Weihnachtsbaum schnell in Vergessenheit – so gaben die Deutschen im letzten Jahr rund 103,9 Milliarden Euro während des Weihnachtsgeschäfts aus. 

Wie wäre es daher dieses Jahr mit Spenden statt Schenken, um so dem Fest der Liebe auch bezüglich des Schenkens Rechnung zu tragen. Denn mit einer Spende für ein soziales oder ökologisches Projekt machen Sie im Idealfall nicht nur Ihre Liebsten, sondern auch andere Menschen glücklich. So schenken Sie mit einer Patenschaft für einen Baum oder für ein Stück Land gleich doppelt und dreifach, kommt das Geschenk doch der Natur, den Tieren, den Menschen vor Ort und dem gesamten Klima zu Gute. Sie können zum Beispiel für 6 Euro die Pflanzung eines Baumes im Regenwald von Costa Rica oder Madagaskar verschenken oder für 5 Euro zwei Quadratmeter einer blühenden Wildblumenwiese für Insekten. 

Nachhaltige Geschenke

Falls Sie nicht auf materielles verzichten, aber trotzdem nachhaltige Geschenke machen wollen, lohnt es sich beim Kauf der Geschenke darauf zu achten, Fair-Trade Produkte zu verschenken. So ist Ausbeutung noch in vielen Regionen der Welt ein großes Problem, Kinder- und Zwangsarbeit steht insbesondere in Dritte-Welt-Ländern  nicht selten auf der Tagesordnung. Bei Fair-Trade Produkten kann man sich sicher sein, dass bei deren Herstellung bestimmte soziale, ökologische und ökonomische Kriterien eingehalten werden, die Hersteller des Produktes also beispielsweise einen gerechten Lohn erhalten.

Vor dem Hintergrund eines sozial und ökologisch verträglichen Weihnachtsgeschenk kann man zudem darauf achten, möglichst von regionalen Herstellern Produkte zu kaufen. Ein Geschenk, dass vom anderen Ende der Erde eingeflogen wird, hat schon per se einen hohen CO2-Ausstoß verursacht. 

Naturefund e. V.
Karl-Glässing-Straße 5
65183 Wiesbaden

+49 611 504 581 011
info(at)naturefund.de

Jetzt spenden

Registriert beim Registergericht Wiesbaden, VR 3739

Umsatzsteuer-Identifikationsnummer: DE 293241718

Freistellungsbescheid: Als gemeinnützige Körperschaft
befreit von der Körperschaftssteuer gem. §5 Abs.1 Nr.9 KStG
unter der Steuernummer 43/250/76281.

Ihre Spende an Naturefund kann steuerlich abgesetzt werden.