Umweltfreundlicher Tannenbaum

Der geschmückte Tannenbaum gehört mit seinen bunten Kugeln und den leuchtenden Kerzen einfach zu Weihnachten dazu. Er verbreitet Festtagstimmung und lädt zu einem gemütlichen Verweilen mit der Familie ein. Oftmals sind diese allerdings aufgrund des Anbaus in Monokulturen und dem Einsatz von Pestiziden und Herbiziden nicht so grün, wie sie aussehen.

Wir wollen Ihnen vor dem Kauf Ihres Tannenbaumes ein paar kleine Tipps mit auf den Weg geben, wie Sie Ihr Weihnachtsfest umweltfreundlicher gestalten können. Die folgenden Fragen helfen bei der Auswahl: Woher kommt mein Baum? Wie weit wurde er transportiert? Wie wuchs er auf?

Beim Kauf des Tannenbaumes sollten Sie darauf achten, heimische Bäume zu kaufen, die in Ihrer Region angepflanzt werden, um lange Transportwege zu vermeiden. Es bietet sich an, bei dem regionalen Förster oder den regionalen Baumschulen einzukaufen.

Alternativ können sie darauf achten, dass Sie einen Baum mit dem FSC- Siegel kaufen. Bei den Bäumen, die das FSC-Siegel tragen, muss beim Anbau sowohl auf Dünger und Gift verzichtet, als auch weitere ökologische und soziale Kriterien beachtet werden. Des Weiteren dürfen keine großen Flächen intakten Waldes zum Anbau der Weihnachtsbäume umgewandelt werden.

 

Hier gibt es weitere Tipps und Tricks für ein umweltfreundliches Weihnachtsfest.

Naturefund e. V.
Karl-Glässing-Straße 5
65183 Wiesbaden

+49 611 504 581 011
info(at)naturefund.de

Jetzt spenden

Registriert beim Registergericht Wiesbaden, VR 3739

Umsatzsteuer-Identifikationsnummer: DE 293241718

Freistellungsbescheid: Als gemeinnützige Körperschaft
befreit von der Körperschaftssteuer gem. §5 Abs.1 Nr.9 KStG
unter der Steuernummer 43/250/76281.

Ihre Spende an Naturefund kann steuerlich abgesetzt werden.