Magerwiesen für seltene Arten in Hessen

Vorheriger Beitrag | Übersicht | Nächster Beitrag

28. Oktober 2015

Landbrief 10/15 - Raureif und schlummernde Schmetterlinge

Die Reifenberger Wiesen leuchten im Herbst und lassen Spaziergänger staunend stehen. Die Schmetterlinge sind im Winterschlaf und 6.000 m² Wiese sind fast gesichert. Wir wollen die verbleibenden 4.000 m² bis Weihnachten schützen. Eine Magerwiese mit schlummernden Schmetterlingen als Geschenk.

Vom satten Grün und Maulwurfshügeln

Liebe Leserin, lieber Leser,

die zauberhaften Reifenberger Wiesen haben auch im Herbst ihren Reiz. Im August wurden sie gemäht und leuchten jetzt in einem satten Grün. Wildschweine haben vereinzelt die Wiese umgepflügt und Maulwurfshaufen tauchen als braune Tupfer auf. Dazwischen gibt es eine bunte Vielfalt an frischen, herbstlichen Blüten von Wiesenhornklee, Schafgarbe, Witwenblume und sogar der Lanzettblättrigen Glockenblume. Die eingestreuten Gebüsche und Bäume stehen mit ihren goldgelben und roten Blättern in voller Pracht. Wer jetzt hier spazieren geht, bleibt immer wieder staunend vor dieser bunten Schönheit stehen.

Jetzt Natur schützen

Schmetterlinge im Winterschlaf

Die Temperaturen sinken und gerade nachts geht es im Hochtaunus unter klarem Sternenhimmel immer näher an Null Grad heran. Insekten sind kaum noch zu sehen und die Schmetterlinge haben längst ihren Winterschlaf angetreten. Tagpfauenaugen, Zitronenfalter und Kleine Füchse überwintern als komplette Falter. Ihre prachtvollen Flügel zusammengeklappt haben sie sich in ihren Überwinterungsverstecken verkrochen. Beim Lilagold-Feuerfalter, dem Großen Perlmutterfalter und den Augenfalterarten überwintern nur die Raupen. Diese verstecken sich zwischen Bodenstreu und Pflanzen, wo sie bis zum nächsten Frühjahr ausharren.

Helfen Sie uns, den Schmetterlingen und Raupen eine geschützte Wiese zu schaffen, wenn sie wieder aufwachen. Von den 10.000 m² Magerwiese haben wir fast 6.000 m² gesichert! Wir wollen die verbleibenden 4.000 m² bis Weihnachten schützen. Wie wäre es, ein Stück Magerwiese mit schlummernden Schmetterlingen zu verschenken?

Schützen Sie jetzt Land für Natur!

Land mit schlummernden Schmetterlingen verschenken

Vom Apfel bis zum Saft

Wer aktiv im Naturschutz mithelfen will, kann diesen Samstag, den 31.10.2015, uns bei der Apfellese mit anschließendem Keltern helfen. Alles miterleben vom Apfel bis zum Saft. Wir treffen uns in Wiesbaden-Heßloch um 10.00 Uhr.

Mehr Infos zur Aktion finden Sie hier

Herzliche Grüße
Ihr Naturefund-Team

P. S. Wenn Sie den Landbrief von Naturefund erhalten möchten, tragen Sie sich bitte hier ein: Landbrief bestellen

Vorheriger Beitrag | Übersicht | Nächster Beitrag

Größe: 20.000 m²
gesichertgesichert: 20.000 offenoffen: 0
Paten & Patinnen: 336  Bisher gespendet: 33.177 €