Kriterien für neue Schutzprojekte

Blumenwiese

Blumenwiese

Foto: Naturefund

Naturefund kauft Land für Natur und unterstützt die Renaturierung von geschützten Gebieten, um Lebensraum für die Vielfalt der Arten zu bewahren. Für die Auswahl von Projekten gibt es sieben Kriterien.

Wälder, Wiesen, Seen und mehr

Naturefund kauft Wälder, Wiesen, Seen und andere Biotope in Deutschland, Europa und weltweit, um dauerhaften Schutz von Lebensräumen zu ermöglichen. Bei der Auswahl von Schutzprojekten ist Naturefund nicht auf einen bestimmten Biotop-Typ festgelegt.

Voraussetzung für ein neues Projekt ist, dass das Land noch relativ naturbelassen ist bzw. ein großes Potenzial hat, sich wieder in einen natürlichen Zustand zu entwickeln.

Vor allem Gebiete mit großem Artenreichtum, seltenen Arten oder einem einzigartigen Lebensraum-Typ sind dabei für Naturefund interessant.

Zentrale Kriterien zur Projektauswahl

Grundlage für die Auswahl eines Projektes sind folgende Kriterien, von denen mindestens fünf erfüllt sein müssen.

  1. Der Staat, in dem das Projekt liegt, hat weniger als 10 Prozent seiner Landfläche unter Naturschutz gestellt.
  2. Das zu kaufende Land ist so groß oder hat angrenzende Naturgebiete, dass die dort vorkommenden Arten selbstständig und ohne Betreuung überleben können.
  3. Die Mehrheit der dort lebenden Bevölkerung hat eine positive Einstellung dazu, dass das zu kaufende Land unter Naturschutz gestellt wird.
  4. Die Nachhaltigkeit des Naturschutzgebietes wird durch öffentliche Gesetze und Richtlinien, durch die Betreuung von Partnerorganisationen und/oder durch integrierte ökologische Wirtschaftskonzepte (zum Beispiel durch Öko-Tourismus) gesichert.
  5. Der Preis für das zu kaufende Land entspricht maximal dem ortsüblichen Marktpreis oder liegt vorzugsweise darunter.
  6. Der Staat, in dem das Naturschutzgebiet entstehen soll, ist seit mehr als 10 Jahren politisch stabil und verfügt über ein funktionierendes Rechtssystem.
  7. Naturefund oder eine Partnerorganisation wird Eigentümer der Fläche.

Naturefund behält sich vor, diese Kriterien zu ändern oder zu erweitern.

Erste Kenndaten für ein neues Projekt

Falls Sie ein schützenswertes Gebiet kennen, eine Naturschutzorganisation, die so ein Projekt betreuen kann und Interesse haben, mit Naturefund zusammenzuarbeiten, dann brauchen wir folgende erste Kenndaten von dem Projekt:

  1. Biotop-Typ;
  2. Größe in Hektar/Quadratmetern und geographische Lage;
  3. Besonderheit;
  4. Preis pro Hektar/Quadratmeter;
  5. Kosten pro Jahr je Hektar;
  6. Verkaufstatus;
  7. Betreuungskonzept/möglicher Partner für Pflegemaßnahmen

Wir freuen uns auf Ihre Vorschläge!