Ausbildung

Die nachhaltige Anbaumethode des dynamischen Agroforsts kommt sehr erfolgreich in unseren internationalen Projekten und auch in Deutschland zeigen sich die Vorteile für Landwirtschaft und Kleingärtner deutlich. Nun können Sie selbst den dynamischen Agroforst anwenden lernen.

Workshops im Ökodorf Sieben Linden

Auch 2018 wird es wieder die Möglichkeit geben in Deutschland die nachhaltige Anbaumethode zu erlernen. Das Seminar findet in den drei Workshops Modul I, Modul II und Modul III von jeweils fünf Tagen statt. Dynamischer Agroforst macht Freude und ist spannend, denn es entsteht nicht nur ein gesunder, vielfältiger Garten oder ein hochproduktives Feld, vielmehr ist es eine Entdeckungsreise über das staunenswerte Zusammenspiel zwischen Pflanzen, dem Boden und auch Tieren.

Mehr Infos und Anmeldung zum Modul 1:

Praxisseminar Einführung in den Dynamischen Agroforst Modul 1


Modul I - Intensivkurs

Zusammen mit dem Ökodorf Sieben Linden findet vom 29. April bis zum 4. Mai unser Modul I dynamischer Agroforst statt, bei dem sowohl Theorie, als auch Praxis auf einem eigenen Testgelände vermittelt werden. Das Seminar ist für alle offen und die Teilnahme kann direkt über das Ökodorf gebucht werden. Es werden die zentralen Grundelemente von Dynamischen Agroforst vermittelt, wie die Bedeutung der Artenvielfalt und die Funktion der Bäume, Grundsätze der Interaktion und Synergien verschiedener Arten und Kulturen, die natürliche Sukzessionsabfolge, pflegen und verbessern der Bodenfruchtbarkeit und vieles mehr.

Am Ende des Moduls I ist jeder Teilnehmer und jede Teilnehmerin in der Lage, eine eigene Dynamische Agroforst-Parzelle anzulegen.


Modul II: Die richtige Pflege 

Vom Oktober den 21.-26.10.2018 folgt dann das Aufbau Modul, in dem über sechs Tage richtiges Management und Pflege einer Agroforstparzelle vermittelt wird. Nachdem die Erkenntnisse des ersten Moduls kurz wiederholt werden, sollen im Anschluss der nachhaltige Pflanzenschnitt gelehrt werden. Es wird genau erklärt und praktisch gezeigt wie einzelne Pflanzen richtig zu schneiden und zu pflegen sind. Der richtige Schnitt ist eines der elementaren Voraussetzungen für ein funktionierendes Agroforstsystem. Denn er moderiert das Pflanzensystem und schafft Licht. Es wird Biomasse erzeugt, die auf dem Boden verteilt wird, ihn feucht hält und langfristig mit Nährstoffen versorgt. 

Nach Modul II beherrschen Sie den elementaren Grundbaustein des richtigen Pflanzenschnitts.


Modul III : Strategische Planung und Implementierung in verschiedenen Ökosystemen

Modul III wird voraussichtlich 2019 stattfinden und befasst sich mit dem Thema der Planung und Implementierung des dynamischen Agroforstes in verschiedenen Ökosystemen. Je nach Voraussetzungen der Umwelt und dem gewünschten Schwerpunkt (Lebensmittelproduktion, Wiederaufforstung etc.) muss man verschiedene Punkte beachten und Herangehensweisen wählen.