Wir schützen ein Brutgebiet für seltene Küstenvögel

Säbelschnäbler

Säbelschnäbler

Foto: Jürgen Reich

Die Insel Kirr in der Ostsee ist ein einzigartiges Brutgebiet für bedrohte Vögel. Jetzt kauft Naturefund dank Ihrer Spenden dort Land, um es für seltene Tiere und Pflanzen dauerhaft zu schützen. Vielen Dank an alle Spender!

Lebensraum für bedrohte Tierarten schützen

Die Insel Kirr ist eines der bekanntesten Vogelschutzgebiete an der südlichen Ostseeküste. Sie gehört zum Nationalpark "Vorpommersche Boddenlandschaft" und ist mit ihrem verästelten Prielsystem, den weitflächigen Salzwiesen und intakten Küstenüberflutungsmooren ein einzigartiges Biotop von internationaler Bedeutung.

Allein 23 verschiedene Küstenvogelarten brüten hier, darunter Rotschenkel, Austernfischer, Säbelschnäbler und Kiebitz. Viele sind vom Aussterben bedroht und stehen auf der Roten Liste für bedrohte Vogelarten. Die Insel ist auch ein wichtiger Kranichrastplatz. Tausende Kraniche können hier jährlich beim Kranichzug beobachtet werden.

Die Insel Kirr liegt südlich von Zingst und der Halbinsel Fischland Darß. Zahlreiche Grundstücke gehören noch privaten Eigentümern. Naturefund kauft jetzt Grundstücke von Privatpersonen, um damit Lebensraum für seltene Arten dauerhaft zu schützen.

Schutzzone für wichtiges Brutgebiet

Das Nationalparkamt Vorpommern betreut den Nationalpark "Vorpommersche Boddenlandschaft", um das natürliche Biotop und die biologische Vielfalt auf der Insel langfristig für nach folgende Generationen zu bewahren.

Dazu wurde der Nationalpark in Schutzzonen eingeteilt. Die Insel Kirr liegt in der Schutzzone II, in der durch gezielte Maßnahmen der Lebensraum für gefährdete Tiere und Pflanzen erhalten werden soll.

Zu einer die Maßnahmen gehören 300 Rinder, die im Frühjahr auf die Insel kommen und dort den Sommer über wild leben. Sie beweiden die wertvollen Salzwiesen und erhalten so eines der wichtigsten Brutgebiete für die heimische Vogelwelt.

Ein Naturparadies an der Ostsee ist gerettet!

Vielen Dank, dass Sie uns geholfen haben, die heimische Artenvielfalt zu bewahren und die Natur langfristig zu schützen. Dank 369 Spendern und viel Engagement konnten wir 108.750 m² kaufen (Stand August 2017) und dazu beitragen, dieses Naturparadies in der Ostsee zu bewahren.

Wirtschaftsprüfer bestätigen integre Arbeit

Erfolgreiche Prüfung von Naturefund durch Wirtschaftsprüfer: Der Verein setzt die Spenden sachgerecht für Naturschutzprojekte ein ...mehr

Naturefund gewinnt Internationale Preise

Datenschutz & Kontakt

Ihre Daten sind bei uns sicher. Sie werden ausschließlich SSL-verschlüsselt übertragen.

Mehr Infos zum Datenschutz

 

Haben Sie Fragen oder Anregungen?

Sprechen Sie uns an! Tel.: +49 611 504 581 011