Aufforstung von 500 Elsbeeren

Elsbeerenpflanung auf einer Anhöhe

Elsbeerenpflanung auf einer Anhöhe

Foto: Dr. H. Fried

Naturefund und EURid pflanzten zusammen mit dem Revierförster Matthias Moos von Hessenforst 500 seltene Elsbeeren am Rand des Caldener Waldes.

Elsbeere - ein seltener Baum in Deutschland

Die Elsbeere ist mit weniger als 1% einer der seltesten Bäume in Deutschland. Dabei bietet gerade dieser Baum vielen Arten Nahrung und Lebensraum. Grund genug für Naturefund, mit Unterstützung von EURid und gemeinsam mit dem Revierförster Matthias Moos von Hessenforst, 500 seltene Elsbeeren am Waldrand nahe Calden zu pflanzen. 

Grunddaten

Lage

Calden, Nordhessen. Am Nordrand des Caldener Waldes „Tiergarten“.

Größe

500 Elsbeeren auf 4.500 m² gepflanzt;

Tierwelt

Wildbiene, Misteldrossel, Igel, Fuchs, Dachs und Zauneidechse;

Pflanzenwelt

Elsbeeren;

Geschichte

Die Elsbeere war früher eine geschätzte und begehrte Nutzholzart. Heute jedoch gehört sie mit weniger als 1% Vorkommen  zu den seltensten Baumarten in Deutschland. Der mittelgroße, langsam wachsende Baum, der Sonne und Wärme liebt, war uninteressant für die Waldwirtschaft geworden und wurde im Laufe der Jahrhunderte durch Buchen und Fichten verdrängt.

Besonderheit

Di Elsbeere ist dem Klimawandel mit zunehmend heißen Sommern gut gewachsen. Auch bei Stürmen verhilft das ausgeprägtes Wurzelsystem der Elsbeere zu hoher Stabilität. Von Ende Mai bis Anfang Juni blüht die Elsbeere in Weiß und bietet Insekten wertvollen Lebensraum. Im September und Oktober liefert sie mit ihren Beeren nahrhaftes Futter für Vögel und Tiere. 

EURid wurde 2003 von der Europäischen Kommission zum Verwalter der .eu Top-Level-Domain bestimmt. EURid erhielt die EMAS-Registrierung („EU Eco-Management and Audit Scheme“) und nahm dies zum Anlass, 500 seltene Elsbeeren für die Mitglieder des Europäischen Parlaments zu stiften. 

Partner

Der Revierförster Matthias Moos von Hessenforst setzt sich seit Jahren für eine naturnahe und nachhaltige Waldbewirtschaftung ein. Die Revierförsterei Calden wird die Aufforstung der Elsbeeren langfristig betreuen.

Betreuungskonzept

Bei der Aufforstung geht es um mehr, als nur um die Anpflanzung eines seltenen Baumes: Die Aufforstungsfläche von 4.500 m², die an artenreiche Kalkmagerrasen, Heckenzüge und Waldflächen angrenzt, stellt eine wichtige Verbindung zwischen Wald und Offenland dar. Ein lichtdurchlässiger Wald mit Elsbeeren als zentrale Baumart bietet Lebensraum für zahlreiche Arten.

Projektkarte Aufforstung Elsbeeren

Projektkarte Aufforstung Elsbeeren