Nationalpark Vorpommersche Boddenlandschaft

Wo findet neben Rotschenkel, Kiebitz und Säbelschnäbler eine solche Vielfalt an Küstenvögeln und Wiesenbrütern noch ungestörte Lebensräume? Die Küstenvogelinsel Kirr ist in dieser Hinsicht ein solch einzigartiger Lebensraum, den das Nationalparkamt Vorpommern zusammen mit Naturefund nachhaltig schützen will.

Das Nationalparkamt Vorpommern ist der unmittelbaren Landesverwaltung von Mecklenburg Vorpommern zuzuordnen und verwaltet neben dem Nationalpark Vorpommersche Boddenlandschaft auch den Nationalpark Jasmund. Ziel des Nationalparkamtes ist es, die vorpommersche Boddenlandschaft in ihrer besonderen Eigenart, Schönheit und Ursprünglichkeit zu schützen. Dazu gehört auch, die wichtigsten Wasser- und Watvogelbrutplätze an der deutschen Ostseeküste zu erhalten und ungestörte Rast- und Winteraufenthaltsbedingungen für ziehende Wasservögel sicherzustellen. Dies kann am besten realisiert werden, wenn sich die Flächen im Eigentum des Landes Mecklenburg-Vorpommern.

„Die Zusammenarbeit mit Naturefund ist für das Nationalparkamt Vorpommern im wahrsten Sinne des Wortes Neuland. Mit Naturefund gelingt es uns, wertvolle Naturschutzflächen auf dieser einzigartigen Küstenvogelinsel zu erwerben. Ich freue mich, mit Naturefund einen Partner gefunden zu haben, der uns durch dieses Projekt unterstützt und uns unseren langfristigen Nationalparkzielen ein Stück näher bringt.“, sagt Gernot Haffner, Leiter des Nationalparkamtes Vorpommern. 

Nationalparkamt Vorpommern

Im Forst 5
18375 Born a. Darß
Tel.: +49 38234 502 0
Fax.: +49 38234 502 24