04.09.2017, Naturefund

Tag der Wohltätigkeit

Bild: Naturefund

Der 5. September, Todestag von Mutter Teresa, soll an die Wichtigkeit von Wohltätigkeit erinnern, gerade in unserer heutigen Welt, in welcher die Schere zwischen Arm und Reich immer größer wird.

Wohltätigkeit kann jeder!

Was ist Wohltätigkeit? Eine wohltuende Sache zu tun für eine Person, Tier, oder die Umwelt. Das Motiv? Individuell. Der Eine engagiert sich, um Gutes zu tun, ein Anderer, weil er sich selbst dadurch besser fühlt.

Jeder kann entscheiden, ob er sich wohltätig engagieren möchte, ob mit Sachspenden, Geldspenden, oder Zeitspenden in Form von ehrenamtlichen Engagement. Fest steht jedoch: Egal wie man sich engagiert, man kann etwas verändern und helfen !

Viel wohltätige Unterstützung bei Naturefund

An diesem Tag feiern wir Naturefund und vor allem: Unsere Mitglieder und Unterstützer! Wir können stolz darauf sein, was wir bis jetzt schon alles bewegt und erreicht haben. Mit allen Naturefund-Wohltätern konnten bereits 1,4 Millionen m² Land gesichert und über 240.000 Bäume gepflanzt werden. Zu dem, haben wir unzähligen Tieren wie dem Luchs, dem Biber, dem Lilagold-Feuerfalter uvm. einen sicheren Lebensraum gegeben, wie auch dem Säbelschnäbler auf der Ostseeinsel Kirr. In Bolivien haben wir neben vielen neuen Bäumen, mehr als 110 Kleinbauern auf dynamischen Agroforst umgestellt und damit ihren Ertrag, welcher für sie lebensnotwendig ist, nachhaltig verbessert.

Sie möchten im Naturschutz aktiv werden? Dann werden Sie Mitglied und unterstützen Sie uns schon mit einem Beitrag von 2,50€ monatlich Natur zu schützen.

Mitglied werden

Baumprojekt unterstützen

Landprojekt unterstützen