18.03.2016, Karolina Tümmler

Mein Praktikum bei Naturefund

Karolina Tümmler
Foto: Naturefund

Mich hat der Naturschutz schon lange interessiert, weshalb ein Praktikum bei Naturefund sofort für mich in Frage kam. Ich war froh, dort so eine tolle Zeit gehabt zu haben und viel neues und spannendes Wissen mitzunehmen.

Von Anfang an ein Teil des Teams

Auf die Idee für das Praktikum bei Naturefund kam ich durch eine Bekannte meiner Mutter, deren Tochter selbst als Praktikantin dort gearbeitet hatte. Von dem, was sie mir beschrieben hatte, war ich sehr begeistert und nachdem ich mir die Homepage angeschaut hatte, wusste ich, dass dieses Praktikum genau das Richtige für mich sei. „ Wir kaufen Land für die Natur“, das wollte ich unbedingt näher kennenlernen.

Die Projekte von Naturefund haben mich fasziniert, sodass ich mich umgehend beworben hatte. Ich wurde sofort angenommen und seit dem ersten Tag freundlich als Teil des Teams aufgenommen.

Meine 2 Wochen voller großartiger Erfahrungen

Schon von Beginn an bekam ich spannende Aufgaben, die ich mit viel Freude bearbeitete. Mich hat es sehr angesprochen, wie viele und welche Projekte Naturefund leitet und unterstützt, weshalb ich mich gleich den Kaufverträgen widmete, um zu erkennen, wie erfolgreich Naturefund sogar im internationalen Bereich ist.

Ebenso interessant war es, sie zu unterstützen, wo ich nur konnte. So fing ich an, mir gewisse Projekte genauer anzuschauen. Besonders gefielen mir die Streuobstwiesen in Wiesbaden, da sie so zentral liegen, sodass jeder helfen kann, der in Wiesbaden oder in der Umgebung wohnt. Ich ging näher auf die Orte der Streuobstwiesen ein und erstellte eine Karte bei Google MyMaps, um zu zeigen, wie gewinnbringend Naturefund für die Natur ist und wie weit verbreitet sie sind, speziell in Wiesbaden.

Faszination für die Projekte in ganz Deutschland

Begeistert war ich besonders, dass man anhand einer Flur- und Flurstücknummer das passende Grundstück findet und so sofort nachvollziehen kann, wo sie Land schützen. Durch meiner Faszination begann ich, auch Karten für die Projekte in ganz Deutschland und auf der ganzen Welt zu erstellen, damit jeder sehen kann, wie wichtig Organisationen, wie Naturefund sind.

Auch das Mittagessen gefiel mir sehr, da Fortschritte besprochen wurden und ich so auch über die Tätigkeiten der anderen Mitglieder des Teams informiert wurde und gemerkt habe, wie wichtig jeder Einzelne ist, um Naturefund größer werden zu lassen und immer mehr Menschen zu zeigen, wie notwendig der Umweltschutz, nicht nur für die Pflanzen und Tiere, sondern auch für uns ist.

Jede schöne Zeit muss mal enden

Zusammenfassend kann man sagen, dass meine Erwartungen an mein Praktikum bei Naturefund definitiv erfüllt worden sind und sogar übertroffen wurden, da ich einen tollen Einblick in den Beruf verschafft bekommen habe und gesehen habe, wie wichtig es ist, die Umwelt zu schützen. Ich habe großen Respekt vor Katja Wiese, ihrem Team und jedem einzelnen Projekt, was sie auf die Beine gestellt haben und hoffe, dass sie weiterhin erfolgreich mit dem Naturschutz sind und es immer mehr Begeisterte geben wird, die wie ich lernen, warum es so wichtig ist, sich um die Natur zu kümmern.

Ich kann jedem ein Praktikum bei Naturefund empfehlen, da Ihr euch dort ein tolles Bild von der Wichtigkeit es Umweltschutzes machen könnt, Ihr sofort das Gefühl habt, ein Teil des Teams zu sein und in alles mit einbezogen werdet, sodass Ihr nach euren Praktikum bestens über die großartige Arbeit von Naturefund informiert sein werdet.

Naturefund-Projekte Deutschland

Naturefund-Projekte International

Naturefund-Streuobstprojekt Wiesbaden