29.06.2018, Naturefund

Die aktuelle Klimapolitik in Deutschland wird zum Milliardenrisiko

Kein Ende in Sicht
Foto: Pixabay

Die EU-Vorgaben zum Klimaschutz werden verfehlt, das könnte in den nächsten Jahren ziemlich teuer werden.

Milliarden Tonnen CO2 aus Verkehr und Industrie schädigen täglich unsere Umwelt. Die aktuelle Klimaschutzpolitik könnte jetzt auch dem deutschen Bund zum Verhängnis werden.

Aus einer Berechnung des Öko-Instituts geht hervor, dass die Emissionen in Deutschland seit 2014 jedes Jahr gestiegen sind, obwohl die Zielmarke gesenkt wurde. Um die entstehenden Defizite auszugleichen, muss Deutschland laut EU-Richtlinien von anderen Staaten Zertifikate abkaufen. Ab 2019 müssten so Zukäufe bis zu einer Höhe von 600 Millionen Euro getätigt werden.

Verschiedene Szenarien sind möglich

Je nachdem ob und wie schnell die Bundesregierung neue Klimaschutzerfolge erzielen kann, drohen der Staatskasse unterschiedliche finanzielle Folgen. In einem Beispiel, in dem Deutschland kontinuierlich schwache Erfolge erzielt und eine Tonne CO2 33,50 Euro kostet, müssten bis zum Jahr 2030 fünf bis zehn Milliarden Euro Ausgleich an andere EU-Staaten gezahlt werden. Auch wenn noch offen ist welches Ministerium die Zahlungen leisten muss, fest steht, sowohl das Umwelt- als auch das Finanzministerium schauen besorgt auf die weiteren Entwicklungen.

Keine Zeit zu verlieren

Die Bundesregierung wird noch einige Zeit brauchen, bis sie sich auf einem guten Weg in Richtung Klimaschutz befindet. Wer nicht so lange warten will hat mit Naturefund die Möglichkeit selbst aktiv zu werden. Mit dem Blue Planet Certifcate werden sie ganz einfach zum Klimaschützer.

Jetzt mitmachen


Steuernummer 43/250/76281 • VR 3739 • Registergericht Wiesbaden • Ust-IdNr. DE293241718

P. S.: Ihre Spende kann steuerlich geltend gemacht werden

Land: Bäume: