20.08.2018, Naturefund

Aufruf für unser Klima!

Petition, "Aufruf für unser Klima!": Wir fordern die Bundesregierung auf, sich endlich für eine Wende im Klimaschutz einzusetzen. Macht mit!

Tatenlose Regierung

Der Klimawandel zeigt immer stärkere Folgen, aber die deutsche Bundesregierung tut nichts und steigt aus ihrer Klimaverantwortung aus. Nach einem Rekordsommer mit großer Hitze und Trockenheit gibt es in der Koalition aus CDU und SPD keinerlei Anstrengungen, die versprochenen Klimaschutzziele einzuhalten.

Statt Kohlekraftwerke zu schließen, exportieren wir unseren überschüssigen, dreckigen Kohlestrom zu unseren Nachbarn. Die Bundesregierung befürwortet EU-Subventionen in der Landwirtschaft, die nach Größe der bewirtschafteten Fläche und nicht nach dem Kriterium der Umweltfreundlichkeit verteilt werden. Ebenso fördert die Regierung die traditionelle Autoindustrie, so dass der Marktanteil an Elektroautos in Deutschland bei nur 1,4 % liegt. Im Vergleich: In Norwegen sind es satte 37 %.

Greenpeace hat eine aktuelle Studie vorgelegt, dass allein durch die Schließung der schmutzigsten Braunkohlekraftwerke in Deutschland die Klimaschutzziele 2020 noch zu erreichen sind und dass dies gelingen kann, ohne die Energieversorgung zu gefährden. Damit die Wende jetzt noch gelingen kann, müssen die politischen Akteure von der Bundesregierung, über unsere Vertreter und Vertreterinnen im Bundestag bis hin zu den Kommunen endlich handeln.

Naturefund und seine Partner fordern 5 Schritte:

1. Entscheidung für einen Kohleausstieg innerhalb der nächsten 10 Jahre und umfassende Förderung regenerativer Energien.

2. Neue nachhaltige Konzepte für Mobilität, weniger Individualverkehr, Ausbau sicherer Fahrradwege bundesweit und vor allem Ausstieg aus dem Verbrennungsmotor und gezielte Förderung von emissionsfreien Verkehr.

3. Förderung einer nachhaltigen Landwirtschaft mit Humusaufbau, artenreichen Äckern und ein Ende der industrialisierten Fleischindustrie, die unsere Böden und unser Grundwasser verschmutzt und darüber hinaus mit ihrer starken Nachfrage nach Sojafutter die letzten Regenwälder zerstört. Wir fordern eine artgerechte und naturnahe Tierhaltung.

4. Einhaltung der Klimaschutzziele 2020 und in den nächsten 10 Jahren jedes Jahr 1 Milliarde Euro, die für den Schutz von Wäldern und Mooren in Deutschland und weltweit sowie für Wiederaufforstung eingesetzt wird.

5. Förderung lokaler und regionaler Wirtschaftskreisläufe und Unterstützung von Klimaschutzinitiativen.

Gemeinsam etwas bewegen

Die Forderung nach Klimaschutz muss lauter werden! Verstärkt mit uns die Reichweite unserer Forderung. Teilt diese Petition, schickt Sie an die Verantwortlichen aus Politik und Wirtschaft, sprecht Eure Bürgermeister und Bürgermeisterinnen an, dass sie jetzt endlich handeln und umgehend effiziente Maßnahmen zum Klimaschutz ergreifen.

Dieser Aufruf startet heute, 20.08.2018. Wir geben den Verantwortlichen vier Wochen Zeit, auf unsere Forderung zu antworten. Wir werden alle Antworten am 20.09.2018 in den Sozialen Medien und auf unserer Webseite veröffentlichen. Wir werden auch veröffentlichen, wer nicht antwortet und damit sichtbar machen, wer die Sorgen der Bürger und Bürgerinnen über den Klimawandel nicht ernst nimmt, wer also keine Anstrengungen macht, das Klima zu schützen.

 

Verlinkt unter unserem Post auf Facebook alle relevanten Politiker. Hier zum Post


Dateien:
Petition.pdf88 K

Steuernummer 43/250/76281 • VR 3739 • Registergericht Wiesbaden • Ust-IdNr. DE293241718

P. S.: Ihre Spende kann steuerlich geltend gemacht werden

Land: Bäume: